Analyseninstrumente

Terahertz-Spektroskopiesystem für die pharmazeutische Forschung

Advantest Corporation hat mit dem TAS7500 ein neues Desktop-Spektroskopiesystem für die pharmazeutische Forschung entwickelt, welches eine zerstörungsfreie Analyse mit Hilfe von Terahertz-Wellen ermöglicht. Das TAS7500 basiert auf einer von Advantest entwickelten proprietären Methode, die eine rasche, zerstörungsfreie Abbildung und Analyse von flüssigen oder festen pharmazeutischen Proben erlaubt. Dabei können die Kristalleigenschaften, charakteristische Merkmale der Bestandteile und sogar die Dicke, Dichte und interne Struktur von Tablettenbeschichtungen in zwei oder drei Dimensionen analysiert und visualisiert werden. Dies war bislang zerstörungsfrei nicht möglich.

Das System ermöglicht damit eine kostengünstige und effizientere Arzneimittelentwicklung von der Laborforschung bis hin zur Volumenproduktion.

Das TAS7500 unterstützt einen neuen Ansatz für die pharmazeutische Forschung, der auf einem intelligenten Risikomanagement basiert und den ICH-Richtlinien (ICH: The International Conference on Harmonisation of Technical Requirements for Registration of Pharmaceuticals for Human Use) folgt, die von immer mehr Unternehmen angewandt werden.

Das TAS7500 bietet eine Lösung für die zerstörungsfreie Analyse der Dicke und Dichte von Pillen/Tabletten mit externen Beschichtungen und komplexen internen Strukturen, wobei die Ergebnisse als 2D- oder 3D-Visualisierungen verfügbar sind. Der Betrieb erfolgt automatisch, wobei durch den Anwender nur wenige einfache Parameter einzustellen sind. Die gleichzeitige maximale Analysekapazität liegt bei zehn Pillen oder Tabletten.

Anzeige

Die Terahertz-Technologie des TAS7500 erlaubt eine Erfassung des charakteristischen Spektrums auf der Basis molekularer Interaktionen, wodurch das System ideal für die schnelle Untersuchung der kristallinen Eigenschaften der in den letzten Jahren immer komplexeren Arzneimittel geeignet ist. Es sind insgesamt drei unterschiedliche Messmodi durch einen einfachen Austausch eines Moduls verfügbar: Transmission, Reflexion und abgeschwächte Totalreflexion. Dadurch kann das System die physikalischen und spektralen Eigenschaften von Arzneimittel in flüssiger und fester Form sowie von Pillen und Tabletten analysieren. Das TAS7500 zeichnet sich zudem durch eine einfache Bedienung und eine kurze Vorbereitungszeit aus.

Die Terahertz-Spektroskopie Imaging- und Analysemöglichkeiten des TAS7500 lassen sich nicht nur im pharmazeutischen Bereich nutzen, sondern ebenso in der Nahrungsmittel-, Chemie- und Automotive-Industrie sowie anderen Branchen. Hier kann die direkte Durchdringung und hohe Eindringtiefe von Terahertz-Wellen sowie die Möglichkeit des TAS7500 zur Erfassung kurzer Impulswellen zu einer deutlichen Erhöhung der Produktivität beitragen. „Das TAS7500 ermöglicht völlig neue Möglichkeiten für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen, wo die Zusammensetzung von Materialien und deren interne Strukturen analysiert werden muss“, sagt Haruo Matsuno, Präsident und CEO von Advantest. „Wir starten derzeit verschiedene Marketingaktivitäten für neue Anwendungsbereiche, wie industrielle Verarbeitung und Chemikalien.“
Technische Daten:

Imaging-Funktion:

Räumliche Auflösung: 0,3 mm (2 THz).

Min. Scanning-Auflösung: 0,05 mm, max. zehn Tabletten in einer Kassette, automatische Messung.

Messmöglichkeiten für Dicke: >30 μm, Auflösung: 2 μm.

Spektroskopische Analyse: Transmission/Reflexion/abgeschwächte Totalreflexion.

Frequenzmessbereich: 0,05…~ 4 THz, optional erweiterbar bis 7 Hz.

Durchsatz Spektroskopie: max. 3,3 ms/scan. 

Durchsatz Imaging: <5 min (32 × 32 Punkte, Mittelwert 32 mal).

Imaging-Einheit:

495 (B) × 490 (T) × 380 (H) mm.

Spektroskopie-Einheit:

400 (B) × 490 (T) × 380 (H) mm.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite