Arbeitsschutz

Mein Name ist Bond...

Auch in diesem Jahr wird es bei asecos wieder Neues im Bereich der sicheren Gefahrstofflagerung geben. Für Mai wurden solche Innovationen bereits angekündigt. Um was es sich dabei jedoch genau handelt, wollte asecos der Redaktion bisher nicht mitteilen. Nur eines verriet das hessische Unternehmen: Die Lagerung von entzündlichen Flüssigkeiten wird moderner und flexibler.

Zum Spannungsaufbau hat sich asecos sogar eine besondere Aktion ausgedacht. Unter dem Titel „Geheimprojekt Q“, angelehnt an den gleichnamigen Tüftler und Erfinder aus der Agentenwelt von James Bond & Co., kann man durch das Auflösen von vier kleinen „Missionen“ von Ende Februar bis Ende April selbst als Agent tätig werden. Sukzessive werden nach jeder gelösten Mission weitere Merkmale der Innovation für die Mitspieler aufgedeckt.

Wer mitmachen will, kann sich kostenlos auf der eigens eingerichteten Website www.asecosQ.com registrieren und erhält dann in festen Intervallen vier Rätsel per E-Mail zugesandt. Wer die Missionen löst und die auf der Website versteckten Codes knackt, erfährt als einer der ersten, welche Neuerungen es geben wird. Für die Gewinner winken wertvolle Preise, unter anderem ganz James-Bond-like ein Wochenende mit einem Aston Martin sowie ein iPad und ein Smartpen. Die endgültige Bekanntgabe der Neuheiten erfolgt dann im Mai.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Ergonomie am Arbeitsplatz zahlt sich aus

Besonders in der Life-Science-Industrie bilden qualifizierte Mitarbeiter ein wesentliches Fundament. Informieren Sie sich über die Vorteile, die hier ergonomische Arbeitsplätze von item der Life-Science-Branche bringen: Jetzt mehr erfahren!

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite