Arbeitsschutz

Papierhandtücher von Vorteil

Das Unternehmen Kimberly-Clark Professional – Hersteller der bekannten Kleenex®-Tücher – geht davon aus, dass Unternehmen nicht nur in zunehmendem Maße Papierhandtuchsysteme nachfragen werden, sondern im Hinblick auf die bevorstehende Erkältungs- & Grippezeit selbst den „Vorrat“ für persönliche Hygiene erhöhen werden. In diesem Zusammenhang ist eine wissenschaftliche Studie bemerkenswert, die die Universität von Westminster in London kürzlich durchgeführte. Sie ergab, dass die Zahl der Bakterien an den Händen der Probanden bei Nutzung elektrischer Händetrockner erheblich anstieg – im Fall von Heißlufttrocknern sogar um durchschnittlich 254 %. Bei Papierhandtüchern dagegen sank die Bakterienzahl um durchschnittlich 77 %. Außerdem zeigte sich bei den Untersuchungen, dass die Bakterien im Luftstrom von elektrischen Händetrocknern (Luftstrom-Gebläse) bis zu 2 m weit transportiert werden können.

Die Ergebnisse der Studie bestätigen die Erkenntnis, dass die Art und Weise des Händetrocknens grundlegend zur Handhygiene beiträgt. Darüber hinaus empfehlen diverse Organisationen, darunter auch die WHO (Weltgesundheitsorganisation), Einweghandtücher als Mittel der Wahl für eine gute Handhygiene.

Ein Video sowie weitere Informationen zum hygienischen Händetrocknen finden Sie unter www.kcprofessional.com/de/handhygiene.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite