Arbeitsschutz

SafetyCaps jetzt mit S40-Gewinde

Als Erweiterung seines Portfolios bietet SCAT Europe jetzt seine SCAT SafetyCaps in der neuen Größe S40 an. Diese Sicherheitsverschlüsse können nun direkt auf den Lösungsmittelflaschen der Firma Merck® verwendet werden, ohne dass ein Adapter erforderlich ist. Ebenfalls entfällt das Umschütten der Lösungsmittel in andere Flaschen, so dass auch hier ein aktiver Gesundheitsschutz für den Labormitarbeiter besteht.

Die neuen SafetyCaps S40 werden sowohl für Vorrats- als auch für Abfallbehälter angeboten. Zur Entnahme von HPLC-Eluenten stehen Kappen mit einem oder zwei Kapillaranschlüssen zur Auswahl sowie eine Variante mit Absperrhahn. Alle Verschlüsse sind mit dem innovativen SCAT Belüftungsventil ausgerüstet, welches das Nachströmen der Luft ermöglicht und einen Unterdruck in den gasdicht verschlossenen Flaschen verhindert.

Zur Sammlung von Lösungsmittelabfällen bietet SCAT Europe zwei Varianten der SCAT SafetyWasteCaps an. Es können sowohl die üblichen Kapillaren mit einem Außendurchmesser von 1,6 mm, 2,3 mm oder 3,2 mm als auch dickere Abfallschläuche angeschlossen werden. Natürlich besteht auch hier die Möglichkeit, die SCAT Abluftfilter einzuschrauben, um austretende Lösungsmitteldämpfe sicher aufzufangen.

Somit bietet SCAT Europe Anwendern von Original-Merck-Lösungsmittelflaschen eine neue Möglichkeit, SCAT SafetyProdukte nun auch auf Flaschen mit S40-Gewinde zu verwenden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite