Ex- und korrosionsgeschützt

Deckenleuchten

Das differenzierte Spektrum der Ecolux-Deckenleuchten mit Leuchtstoffröhren in Metallgehäusen ermöglicht bedarfsgerechte Lösungen zur Allgemeinbeleuchtung und zur gruppen- oder zentralversorgten Notbeleuchtung in rauen Umgebungen. Das flexible Programm umfasst Varianten für den Einsatz in der Zone 1/21 (Serie 6010), Zone 2/22 (Serie 6610) und dem Nicht-Ex-Bereich (Serie L610). Das Unternehmen R. Stahl bietet sie mit Gehäusen aus pulverbeschichtetem Stahlblech, V2A- oder V4A-Edelstahl an.

Ecolux-Deckenleuchte

Die Leuchtenabdeckung wird aus einem sehr schlagzähen Kunststoff hergestellt. Installation und Wartung der Leuchten sind besonders einfach, da das Vorschaltgerät und der Lampenhalter auf dem Reflektorblech angebracht sind. Dieses kann werkzeuglos aus dem Leuchtengehäuse ausgebaut werden.

Die Geräte sind kompakt und mit 8,5 kg deutlich leichter als in dieser Produktklasse üblich. Neben Zertifizierungen nach ATEX, IEC Ex und verwandten regionalen Standards sind GL-Bescheinigungen für den maritimen Einsatz erhältlich.

Die Leuchten gewährleisten den Schutzgrad IP65 und sind bei Tieftemperaturen bis -20 °C sowie besonders hohen Umgebungstemperaturen bis +60 °C einsetzbar.

Die Bestückung ist mit 2 x 18 W oder 2 x 36 W Leistung möglich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite