Detektion von Kohlendioxid

CO2-Ampeln zeigen Luftqualität an

Die auf „CMOSens®“-Technologie basierten SCD30-Sensoren von Sensirion machen Kohlendioxidmessungen mit hoher Genauigkeit möglich. Zusätzlich zum CO2-Sensor kommt ein Feuchte- und Temperatursensor auf dem gleichen Sensormodul zum Einsatz.

CO2-Ampel von „ISIS IC“. © ISIS IC

Die CO2-Ampeln von „ISIS IC“ z. B. verwenden den CO2-Sensor SCD30 von Sensirion für Messungen der Luft in Klassenräumen. Der Sensor bestimmt die Luftqualität und kann in den Bereichen Heizung, Lüftung, Klimatechnik (HLK) angewendet werden.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass SARS-CoV-2 und andere Viren hauptsächlich durch ausgeatmete Aerosole verbreitet werden. Hohe CO2-Konzentrationen in geschlossenen Räumen gehen daher einher mit einer entsprechend hohen Aerosol-Konzentration, was wiederum auf eine unzureichende Belüftung hinweist. Die Messung der CO2-Konzentration ist daher eine Methode, um die Luftqualität auch in Bezug auf die Aerosolkonzentration zu beurteilen und daraus klare Lüftungsempfehlungen zu geben.

Quelle: Sensirion 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Laborhandschuhe korrekt einsetzen

Gut geschützt

Einen geeigneten Handschuh anziehen und fertig? Das genügt nicht, auch zum Handschuheinsatz muss der Anwender sich ausreichend informieren (ob über Tragedauer oder Materialbeständigkeit im Einsatz). Die Autorin von Ampri gibt einen Überblick zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite