zurück zur Themenseite

Entsorgungsbehälter

Barbara Schick,

Abfälle mit Verletzungs- oder Infektionsgefahr sammeln

Die Entsorgungsbehälter Sharpsafe® von Msh/Hospidex dienen zum sicheren Sammeln und Entsorgen von Abfällen, an denen man sich verletzen oder infizieren könnte, wie Kanülen, Petrischalen, Spritzen, Skalpelle etc.

© Carl Roth

Die Behälter sind stoß- und durchlöcherungsfest und entsprechen DIN EN ISO 23907, TRBA 250 und AFNOR NF X 30-507. Sie sind in vertikaler Position wasserdicht und haben einen Tragegriff für den sicheren Transport. Eine große Öffnung mit durchsichtigem Innenfach und Automatikverschluss verhindert das Austreten von Dämpfen in die Umgebungsluft. Es gibt zwei Verschlusspositionen mit einer vorläufigen und einer endgültigen Verriegelung. Die Abstreifvorrichtung ist je nach Typ für Insulinpens und für Luer-Lock- und Luer-Slip-Kanülen sowie Skalpellklingen vorgesehen. Eine deutliche Markierung zeigt den maximalen Füllstand. Ein Hinweisetikett mit den relevanten Informationen in mehreren Sprachen ist auf dem Behälter dauerhaft eingeschmolzen. Der Nachhaltigkeit wurde nach Unternehmensangaben durch eine umweltfreundliche Herstellung mit der Verwendung von 100 % recyceltem Polypropylen (PP) als Behältermaterial Rechnung getragen. Die Entsorgungsbehälter Sharpsafe sind in Volumengrößen von 1 l, 2 l, 4 l, 7 l, 9 l, 13 l und 24 l über das Unternehmen Carl Roth erhältlich.

Quelle: Carl Roth

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsschutz und Sicherheit

Schulen und sensibilisieren

Das Training und auch die Sensibilisierung des Personals sind wichtige Mittel für die Umsetzung sowie die Wirksamkeit von Arbeitsschutz- und Sicherheitsmaßnahmen und damit Risiken bei der Laborarbeit gering zu halten. Mehr dazu erläutert der Autor...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Impressionen

S4-Labor für Diagnostik und Forschung

In einem Labor der höchsten Schutzstufe (S4) können Krankheitserreger wie z. B. Ebola-, Marburg-, Lassa- oder Nipahviren untersucht werden. Eindrücke vom Arbeiten in solch einem Labor geben einige Bilder von dem S4-Labor des Robert Koch-Instituts.

mehr...
Anzeige

Von Gefahren und Schutzmaßnahmen

Lösungsmittel

Zahlreiche Lösungsmittel, die in Laboren eingesetzt werden, bergen Gefahren für Gesundheit und Sicherheit. Diesen und den Möglichkeiten, Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, widmet sich der Autor in diesem Artikel.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige