TBH Filter- und Absauganlagen

Neue Steuerelektronik

Die TBH GmbH stellt seine komplett neue INSPIRE Steuerelektronik vor. Nach intensiven Entwicklungsarbeiten ist das neue Herz der TBH Filter- und Absauganlagen seit Dezember 2015 einsatzbereit.

TBH INSPIRE Steuerelektronik für Sättigungsfilteranlagen (oben) und Filterpatronenanlagen (unten).

Die neue Steuerungselektronik wird in Zukunft Bestandteil aller Anlagen sein. Und das zahlt sich aus, denn die neue Steuerplatine ermöglicht eine einfache Bedienung und verspricht gleichzeitig ein ansprechendes Design.

Bei der Entwicklung der neuen Steuerplatine wurde in erster Linie darauf geachtet, ein möglichst überschaubares und für den Kunden einfach zu bedienendes Design zu schaffen. Voraussetzung dafür war ein Layout, welches einen sofortigen Überblick über den Ist-Zustand der Anlage ermöglicht. Dadurch kann der Anwender schon von weitem sehen, ob die Anlage Fehler aufweist, da dies durch farbig blinkende Symbole deutlich gemacht wird.

Die Regulierung der Saugleistung erfolgt nun über Plus- und Minus-Taster auf dem Bedienpanel. Darüber hinaus werden auch die Betriebsstunden nun auf dem Farbdisplay angezeigt. Außerdem besitzt die neue Schnittstelle einen Meldungsspeicher. Dieser kann im Problemfall ausgelesen werden, um eine Fehleranalyse durchführen zu können.

Zusätzlich zu den Funktionen der Sättigungsfilteranlagen bieten Filterpatronenanlagen jetzt die Möglichkeit, eine Abreinigung der Filterpatronen per Knopfdruck zu starten. Je nach Kundenwunsch kann hierbei eine Abreinigung nach einem gewünschten Intervall oder erreichtem Differenzdruck gestartet werden. Bei Bedarf kann auch eine automatische Abreinigung nach Ausschalten der Anlage erfolgen. Dies wird durch den Parametrierzugang ermöglicht. Mit Hilfe der TBH-Software kann somit jeder beliebige Parameter nach Kundenwunsch abgeändert werden.

Anzeige

Die neue INSPIRE Steuerelektronik bedeutet für TBH ein komplettes Re-Design. Da keine Schalter oder Drehknöpfe überstehen, kann das Display noch einfacher gereinigt werden. Außerdem ist das neue Display Spritzwasser-geschützt, ermöglicht dem Anwender eine intuitive Bedienung und vermiedet so eine komplizierte Menüführung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Atemschutz

Maske mit verbessertem Tragekomfort

Moldex hat jetzt mit der Air Plus ProValve sein Produktprogramm im Bereich des Atemschutzes erweitert. Die neue Schutzmaske verfügt über mehrere Besonderheiten, die den Tragekomfort erhöhen. Dazu gehört u.a. ein innovatives Ausatemventil. Die Maske...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Planen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite