Absaugsysteme

IVH Absaugtechnik und ULT modifizieren Zusammenarbeit

Die Kooperation zwischen den Firmen IVH Absaugtechnik e.K. und ULT AG wurde neu aufgestellt. Beide Unternehmen setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit unter neuer Ausrichtung fort. IVH wird als Vertriebspartner weiterhin die Absauganlagen der ULT AG vertreiben und wie gewohnt als Kundenberater fungieren.

IVH kann auf eine Erfahrung von mehr als 30 Jahren in der Absaugtechnik zurückblicken. Diese Erfahrung wurde in neue eigene Absaugsysteme, die von ausgewählten Premiumherstellern gefertigt werden, mit eingebracht.

„Die Stärke von IVH besteht darin, dass neben den Standardlösungen, den Kunden bei nahezu allen ‚Absaugproblemen‘ Sonderlösungen angeboten werden können“, erklärt Klaus Droll, Vertriebsleiter bei IVH Absaugtechnik. „Diese Systeme müssen die Prozessabläufe in Fertigungsanlagen sicherstellen und vor allem auch den Menschen, die Umwelt und die Produktionsmaschinen vor Schaden schützen. Neue Nano-Partikel freisetzende Arbeitsprozesse, etwa in der Lasertechnik benötigen auch angepasste und hochwertige Absaugsysteme mit entsprechender Prozessüberwachung. Die IVH-Technik ist hierfür ausgelegt.“

Aber nicht nur die Anlagen selbst, auch die Filtertechnik ist den neuen Anforderungen angepasst und wird ständig weiterentwickelt. Eine eigene Konstruktion und Fertigung sichern die optimale Umsetzung der Kundenanforderungen.

Ein wichtiger Bestandteil der von IVH angebotenen Gesamtlösungen sind laut Unternehmen neben den Erfassungselementen die IVH-Absaugtische, die nahezu jedem Anforderungsprofil angepasst werden können. Ein Beispiel hierfür ist der Ionenabsaugtisch IAT 1200, der ein barrierefreies Arbeiten unter permanentem ESD-Schutz ermöglicht und hierfür im Bereich Arbeitssicherheit bereits ausgezeichnet wurde.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Elektrisch leitfähige Polymere

Kunststoffe assoziieren wir eigentlich nicht mit elektrischer Leitfähigkeit – eher das Gegenteil ist der Fall. Höchstwahrscheinlich hat aber jeder von uns bereits solche Kunststoffe in der Hand gehabt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite