Rohrmarkierer

Damit man weiß, was durchfließt

Brady bietet beständige, professionelle Rohrmarkierer an, die zahlreiche Normen erfüllen und zusätzlich an jede unternehmensspezifische oder behördliche Vorschrift angepasst werden können.

Brady bietet beständige, professionelle Rohrmarkierer an, die zahlreiche Normen erfüllen und zusätzlich an jede unternehmensspezifische oder behördliche Vorschrift angepasst werden können.

Das Unternehmen liefert normenkonforme Rohrmarkierer für die verschiedensten Branchen, wie Chemie, Öl und Gas, Energiewirtschaft, Lebensmittel und Getränke sowie die allgemeine Prozessindustrie. Selbstklebende und nicht klebende Rohrmarkierer sind in jeder Farbe, jeder Größe und in jedem Layout erhältlich, so dass alle internationalen, nationalen oder unternehmensspezifischen Standards erfüllt werden können.

In der EU müssen alle gefährlichen Chemikalien und Chemiegemische die GHS/CLP-Verordnung 1272/2008 und die Richtlinie 2014/27/EU erfüllen. Das betrifft auch chemische Gemische, die in Industrieanlagen durch Rohre fließen. Rohrmarkierer von Brady können zwecks Einhaltung von GHS/CLP-Richtlinien mit entsprechenden Symbolen versehen werden und weisen so interne und externe Mitarbeiter sowie Notfallpersonal deutlich auf Risiken durch Rohrinhalte hin.

Alle Rohrmarkierer von Brady bestehen aus speziell entwickelten und gründlich getesteten Etikettenmaterialien sowie hochwertigen Klebstoffen und Farben, die beständig gegen Öl, Gas, Chemikalien, Lösungsmittel sowie lang anhaltende UV-Strahlung sind. Deshalb bleiben sie auch unter sehr rauen Bedingungen zuverlässig haften und stets gut lesbar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Atemschutz

Maske mit verbessertem Tragekomfort

Moldex hat jetzt mit der Air Plus ProValve sein Produktprogramm im Bereich des Atemschutzes erweitert. Die neue Schutzmaske verfügt über mehrere Besonderheiten, die den Tragekomfort erhöhen. Dazu gehört u.a. ein innovatives Ausatemventil. Die Maske...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Planen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite