Berührsichere Entladeelektrode

Schutz vor Stromschlägen

Wenn sich Materialien innerhalb eines Produktionsprozesses elektrostatisch aufladen, führt dies oftmals zu Produktionsstörungen in der Maschine. Im schlimmsten Fall können unkontrollierbare Entladungen zu unangenehmen elektrischen Schlägen bei den Mitarbeitern führen. Deshalb ist es wichtig, die Elektrostatik in der Produktion weitgehend zu beseitigen.

Die berührsichere Elektrode bietet die gewohnt hohe Entladungsleistung der patentierten DC-Entladung.

Nach einer Entwicklungszeit von ca. 1,5 Jahren in enger Zusammenarbeit mit einem Leiterplattenhersteller und zahlreichen Tests hat die Kersten Elektrostatik GmbH jetzt eine berührsichere Entladeelektrode mit Gleichspannung auf den Markt gebracht.

Die berührsichere Elektrode bietet die gewohnt hohe Entladungsleistung der patentierten DC-Entladung. Jede Hochspannungsnadel ist strombegrenzt und somit berührsicher. Der Vorteil liegt auf der Hand: kein deutlich spürbarer elektrischer Schlag beim Berühren der Nadelspitzen. Der Mitarbeiter ist besser geschützt. Mittels Vakuum-Verguss kann das System auch in feuchten Umgebungen eingesetzt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Atemschutz

Maske mit verbessertem Tragekomfort

Moldex hat jetzt mit der Air Plus ProValve sein Produktprogramm im Bereich des Atemschutzes erweitert. Die neue Schutzmaske verfügt über mehrere Besonderheiten, die den Tragekomfort erhöhen. Dazu gehört u.a. ein innovatives Ausatemventil. Die Maske...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Planen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite