Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Service> Specials> BIOTECHNICA> Piezokeramische Antriebe für Medizingeräte

BIOTECHNICAPiezokeramische Antriebe für Medizingeräte

Hochgenaue Piezoaktoren, schnelle Ultraschallmotoren oder leistungsstarke Piezoschrittantriebe – Piezotechnologie von Physik Instrumente (PI) bietet flexible Antriebssysteme. Keramische Werkstoffe haben in der Medizintechnik für Implantate ihre Tauglichkeit längst schon unter Beweis gestellt. Auch für aktive Komponenten in Form von piezokeramischen Sensoren und Aktoren gibt es viele Anwendungen, beispielsweise in Mikropumpen, Ultraschallerzeugern oder Ventilen für die Feinstdosierung. Nicht mehr wegzudenken sind Piezosysteme mittlerweile in der Mikroskopie zur Fokusjustage, Objektpositionierung und Objektmanipulation in der Biotechnologie.

sep
sep
sep
sep
BIOTECHNICA: Piezokeramische Antriebe für Medizingeräte

Piezokeramische Aktoren lassen sich auch als Grundlage für komplette Antriebssysteme verwenden. Die Möglichkeiten sind dabei äußerst vielfältig, doch folgende Eigenschaften sind allen piezokeramischen Antrieben gemein: Sie sind schnell und kompakt, sie sind selbsthemmend und benötigen keine elektrischen Halteströme und sie sind prinzipiell vakuumkompatibel sowie nichtmagnetisch. Dabei variieren Größe und Kraft wie auch Stellweg und Positionsauflösung abhängig von dem für die Anwendung betrachteten Antriebsprinzip. Dynamische Scanner in der Bilderfassung sind genau so möglich wie kleine, nur 9 mm lange Antriebe in batteriebetriebenen Geräten für die Gürteltasche (Handhelds). Die erforderlichen Ansteuerelektroniken sind ebenfalls kompakt und lassen sich einfach integrieren.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Clearfleau Bioenergie-Anlage für eine Destillerie in Speyside, Schottland

Biogas aus belastetem AbwasserEnviroChemie gründet Tochterfirma in Großbritannien

Die EnviroChemie GmbH hat im Februar die Tochterfirma Clearfleau Group Limited in Großbritannien gegründet.

…mehr
Modell einer B-DNA-Doppelhelix und mit einem Foldamer, das einen einzelnen Helixstrang nachahmt.

Biomimetische Chemie - Prinzipien der Natur...DNA imitiert, Virus ausgetrickst

Künstlich geschaffene Moleküle ahmen nicht nur die Struktur ihrer natürlichen Vorbilder nach: Sie können auch deren Funktion übernehmen und diese darin sogar übertreffen, wie LMU-Chemiker Ivan Huc erstmals am Beispiel einer künstlichen DNA-Sequenz zeigt.

…mehr
Key-Note von Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Stefan W. Hell

Regenerative Medizin und ZelltherapieChemie-Nobelpreisträger Hell eröffnet zweites Research Xchange Forum bei Sartorius

  • Experten aus Industrie und Wissenschaft diskutieren über Trends und Herausforderungen bei regenerativer Medizin und Zelltherapie
  • Mikrobiologe Kole Roybal mit dem „Sartorius & Science Prize for Regenerative Medicine & Cell Therapy“ ausgezeichnet
…mehr
Gerät zur Herstellung von Endlosfolie mit gedruckten Biosensoren

Wirkstofftestung und ToxizitätsprüfungBiosensoren aus Graphen einfach ausdrucken

Fraunhofer-Wissenschaftler stellen zellbasierte Biosensoren mit Graphen-Elektroden günstig und einfach im Rolle-zu-Rolle-Druck her.

…mehr
Würzburger Wissenschaftler

Gen-EditingCRISPR-Cas9 kann auch RNA zerschneiden

Bakterien verfügen über ein Immunsystem namens CRISPR-Cas9, das fremde DNA eliminiert. Würzburger Forscher haben nun entdeckt, dass es auch RNA zerschneiden kann – ein Resultat mit potenziell weit reichenden Konsequenzen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung