30 Jahre BESTA-Technik

Spezialist für kundenspezifische Chromatographie-Lösungen

Die Erfolgsgeschichte der Firma BESTA-Technik begann im Grunde genommen bereits in den Sechzigerjahren, als sich BESTA-Firmengründer Bernhard Stadler zunächst mit Plexiglassäulen, Schlauchpumpen und UV-Detektoren beschäftigte. In den Siebzigerjahren kamen noch HPLC-Geräte von Milton Roy LDC mit entsprechender Chromatographie-Software hinzu. Mit diesen Erkenntnissen und Erfahrungen wurden dann auch die ersten präparativen und analytischen Pumpen hergestellt.

Pumpenprogramm aus den Anfangsjahren der Firma BESTA.

Mit der Gründung der Firma BESTA im Jahr 1985 stellte man dann auch gleich den 1. Katalog für LC- und HPLC-Geräte und -Säulen vor. Auch Säulenfüllmaterial, Fittings und weiteres Chromatographie-Zubehör wurden in dem Katalog aufgeführt. Sitz des Unternehmens ist Wilhelmsfeld nahe Heidelberg.

Die heutige BESTA-Technik für Chromatographie GmbH wurde dann im Jahr 1988 eingetragen, zeitgleich erschien Katalog Nr. 2. Dieser dokumentierte u.a. auch MPLC-Anlagen als Erweiterung des BESTA-Programms. Sowohl isokratische als auch gradientengesteuerte Systeme waren darunter. Auch spezielle Glassäulen für höhere Drücke konnten Interessenten im Katalog Nr. 2 finden. Zuletzt komplettierte man das BESTA-HPLC-Programm mit UV/Vis-Fluoreszenz-Detektoren und Integratoren.

BESTA-Katalog aus dem Jahre 1985, dem Gründungsjahr des Unternehmens.

Auch präparative LC-Produkte
Im Jahre 1989 wurde schließlich die größte Präparative HPLC-Anlage mit einem Säulendurchmesser von 200 mm, 200 bar Druck und einem Durchsatz von 700 Liter/h gebaut. Das Gesamtgewicht der Anlage betrug unglaubliche 4 Tonnen!

Anzeige

Ergänzt wurde das Programm im Jahr 1990 mit Produkten der Firma Upchurch. Damit stand den Kunden nun auch ein größeres Sortiment von Fittings und Kapillaren zur Verfügung.

Ende 2002 stieß der Sohn des Firmengründers – Christian Stadler – zum BESTA-Team. Der junge Ingenieur bringt bis heute sein Wisssen mit in die Firma ein.

... und so sieht das Titelbild des aktuellen BESTA-Katalogs aus.

Kundenspezifische Lösungen als Stärke
Die BESTA-Technik für Chromatographie GmbH verfügt über einen umfangreichen Maschinenpark und langjähriges Know-how in den Bereichen Maschinenbau und Flüssigchromatographie. Damit ist das Baden-Württembergische Unternehmen in der Lage, mechanische Sonderanfertigungen und komplette Ersatzteilpakete gemäß Kundenwunsch termingerecht zu produzieren.

Eine weitere Stärke von BESTA liegt im kundenspezifischen Modifizieren von vorhandenen Pumpen, Fraktionensammlern und anderer Geräten für Forschung und Produktion.

Kartuschen für die Flüssigchromatographie und Probenvorbereitung gibt es in unzähligen Varianten: offene, geschlossene, leere oder mit allen gängigen Füllmaterialien gepackt.

Neu im BESTA-Progamm: Kartuschenhalter und -Stempel in unterschiedlichsten Größen. Sie gewährleisten eine sichere Verbindung und absolute Standfestigkeit.

Eines haben jedoch alle gemeinsam: Von alleine bleiben sie nicht auf dem Labortisch stehen, sondern bedürfen einer Halterung. Dieses Problem lässt sich jetzt mit einer neuen Produktfamilie von BESTA auf elegante Weise lösen! Es handelt sich dabei um spezielle Kartuschenhalter, die sich äußerst flexibel an die jeweilige Aufgabenstellung anpassen lassen.

Die Kartuschen werden mit passenden Adaptern standsicher im Halter eingespannt. Ein weiterer Vorteil: Die Adapter sind problemlos austauschbar.

Die durch den Kartuschenhalter bewirkte Klemmwirkung verhindert ein versehentliches Abrutschen der Adapter, die sich sicher und bequem in jedes System integrieren lassen.

Für offene Kartuschen hat BESTA feste und variable Stempel im Programm. Anpassungen auf Kundenwunsch sind kein Problem, fragen Sie uns einfach. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.besta-technik.de.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite