FEP/PVC-Verbundschläuche

FEP/PVC-Verbundschläuche

Überall im Labor, in Pilot- und Betriebsanlagen wie auch in der Pharma-, Prozess- und Chemieindustrie kommt die neue Schlauchverbundtechnik zum Einsatz. Mit dem THOMAFLUID®-FEP/PVC-Verbundschlauch stellt Reichelt Chemietechnik ein wegweisendes Produkt vor, das alle Kriterien moderner Fluidtechnik erfüllt.

Die Innenseele besteht aus kristallklarem FEP (Fluoriertes Ethylen-Propylen). Die Außenseele hingegen ist aus PVC (Polyvinylchlorid) quervernetzt gefertigt und ebenfalls glasklar. Der Schlauch ist hochflexibel, garantiert kleinste Biegeradien und dies ohne Knickstellen. Die Innenseele aus FEP garantiert höchste Resistenz gegenüber anorganischen und organischen Medien jeder Art, ohne dass irgendwelche Beistoffe extrahiert werden. Der FEP/PVC-Verbundschlauch der Marke THOMAFLUID® ist physiologisch absolut unbedenklich und vollkommen geschmacks- und geruchsneutral. Er entspricht den Kriterien der FDA- und USP-Klasse IV.

Gerne sendet das Unternehmen Ihnen ein ausführliches Angebot sowie seinen kostenlosen Katalog. Bitte schreiben Sie an Elke Holzhofer per E-Mail (eholzhofer@rct-online.de) oder per Fax (06221/312529).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flexible Schläuche

Dream-Team im Leitungssystem

Flexible Schläuche mit Schnellverschluss-Kupplungen sind starren Systemen in mehrfacher Hinsicht überlegen. Enge Räume nutzen sie flexibel aus, gegen Vibration zeigen sie sich wenig empfindlich, und zusammen mit Schnellverschlusskupplungen bilden...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite