Von Nutzungseinheiten und Labordokumentationszonen

Laborflächen effizient und nachhaltig betreiben

In seinem Vortrag am 29. September im Rahmen der digital networking days erläutert Dr. Albin Berger, wie Laborflächen effizient und nachhaltig genutzt werden können.

Ob Sanierung oder Neubau, die zentralen Bausteine für eine effiziente Flächen- und Energienutzung sind Nutzungseinheiten und Labordokumentationszonen. Im Vortrag werden sie im Zusammenhang mit Rastermaßen, Arbeits- und Bewegungsflächen, Normen und Richtlinien vorgestellt und erklärt. Referent Dr. Berger wird in seinem Vortrag auf den Lebenszyklus des Gebäudes wie auf die Realisierung aktueller Nutzeranforderungen eingehen.

Eine aktuelle aber nicht wirklich neue Diskussion betrifft Rastermaße und Luftwechselraten im Labor. Woher kommen die Vorschriften, was ist wirklich nötig, warum und wie? Auf die Basics dieser Diskussion wird in dem Vortrag eingegangen.

Dr. Albin Berger. © privat

Dr. Albin Berger hält seinen Vortrag am 29. September um 16.00 Uhr im Rahmen der digital networking days. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Betreiber von Technika und Laborgebäuden. Seine Schwerpunkte sind Arbeitssicherheit, Betreiberverantwortung, Bauen im Bestand und bei laufendem Betrieb, Mitarbeiterführung, Change-Management, Facility-Management von Laborgebäuden. Albin Berger ist seit 2019 beratend tätig. Weitere Informationen zum Referenten finden sich auch unter dem entsprechenden Programmpunkt der digital networking days (Session: Nachhaltigkeit im Labor).

Anzeige

Hier geht es zur Anmeldung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige