Edelstahlrollen

Edelstahlrollen fürs Labor

Im Labor gelten strenge Hygienevorschriften, deshalb werden besonders hohe Anforderungen an mobile Laborgeräte, z.B. zur Wasseraufbereitung oder an thermische Geräte, Klimaschränke usw. gestellt.

Die hier vorgestellten Edelstahlrollen sind nicht nur rostfrei, sondern je nach Anforderung auch resistent gegen herkömmliche Reinigungs- und Desinfizierungsmittel. Sie eignen sich daher bestens für den Einsatz im Labor. Es gibt sie als Lenkrollen, Bockrollen und Feststellrollen mit Raddurchmessern von 50...200 mm.

Die hervorragenden Eigenschaften dieser leicht zu befestigenden Rollen sind:

  • Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl.
    • Räder aus korrosionsfreiem Kunststoff mit Gummibereifung.
    • Abgedichtete Prä- zisionskugellager

oder rostfreie Rollenlager.
• Kompatible Universalbefestigungen.
• Leicht zu reinigen, lebensmittelecht.
• Temperaturbeständig von –40...+280 °C.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hygienetipps des BfR

Krank durch Smoothie?

Lebensmittel aus Blättern und Gräsern können Krankheitserreger enthalten. Daher hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) jetzt eine ausführliche Stellungnahme zur Belastung von Blatt- und Grasprodukten mit solchen Bakterien, die beim...

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...