Edelstahlrollen

Edelstahlrollen fürs Labor

Im Labor gelten strenge Hygienevorschriften, deshalb werden besonders hohe Anforderungen an mobile Laborgeräte, z.B. zur Wasseraufbereitung oder an thermische Geräte, Klimaschränke usw. gestellt.

Die hier vorgestellten Edelstahlrollen sind nicht nur rostfrei, sondern je nach Anforderung auch resistent gegen herkömmliche Reinigungs- und Desinfizierungsmittel. Sie eignen sich daher bestens für den Einsatz im Labor. Es gibt sie als Lenkrollen, Bockrollen und Feststellrollen mit Raddurchmessern von 50...200 mm.

Die hervorragenden Eigenschaften dieser leicht zu befestigenden Rollen sind:

  • Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl.
    • Räder aus korrosionsfreiem Kunststoff mit Gummibereifung.
    • Abgedichtete Prä- zisionskugellager

oder rostfreie Rollenlager.
• Kompatible Universalbefestigungen.
• Leicht zu reinigen, lebensmittelecht.
• Temperaturbeständig von –40...+280 °C.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hygienetipps des BfR

Krank durch Smoothie?

Lebensmittel aus Blättern und Gräsern können Krankheitserreger enthalten. Daher hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) jetzt eine ausführliche Stellungnahme zur Belastung von Blatt- und Grasprodukten mit solchen Bakterien, die beim...

mehr...
Anzeige

INTEGRA erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten

INTEGRA Biosciences erweitert die Produktfamilie der manuellen EVOLVE-Pipetten mit der Einführung einer neuen 16-Kanal-Pipette. Das neue Modell ist ergonomisch gestaltet, um die Produktivität zu steigern und die Handhabung durch den Benutzer zu verbessern, und ist in den Größen 10, 50 und 100 µl erhältlich.

mehr...
Anzeige