Glas-Kleinflanschverbindungen

Sauber und sicher

Glas-Kleinflanschverbindungen

Mit spannungsfreien Verbindungssystemen aus thermisch und mechanisch belastbarem Borosilikat- oder Quarzglas bietet Linnemann jetzt ein komplettes Spektrum an sicher zu handhabenden Glas-Kleinflanschen mit Zubehör gemäß den Normen DIN 28403 und ISO 2861.

Angeboten werden die Flanschbauteile sowohl aus Quarz- als auch aus Borosilikatglas für die Temperaturbereiche -15…+200 °C oder -15…+150 °C in den Nennweiten DN 10 bis DN 50.

Borsäurehaltige Gläser besitzen eine hohe Beständigkeit gegen chemische Einwirkungen und Temperaturunterschiede. Auf Grund der guten Wasserbeständigkeit (Hydrolytische Klasse 1) entspricht Borosilikatglas als Neutralglas den Anforderungen der USP und kann deshalb auch im Kontakt mit Lebensmitteln eingesetzt werden.

Bei der Montage der Flansche werden Kunststoff-Spannringe und PTFE-Zentrierringe verwendet, da die Flansche sonst brechen. Außerdem werden Blindflansche, optische Platten u.a. für Anwendungen mit Ultraviolett- oder Infrarot-Licht und diverse Bauteile wie Reduzierstücke, Bögen und Kreuzstücke angeboten. Die O-Ring-Elastomerdichtungen sind in den Werkstoffen NBR, FKM oder EPDM lieferbar. Bei Verwendung von Außenzentrierringen sind Glas-Kleinflanschverbindungen sowohl vakuumfest bis 10-3 mbar als auch druckbelastbar.
Details zu den Glas-Kleinflanschverbindungen sind nachzulesen unter http://www.linnemann-online.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

FEP/PVC-Verbundschläuche

FEP/PVC-Verbundschläuche

Überall im Labor, in Pilot- und Betriebsanlagen wie auch in der Pharma-, Prozess- und Chemieindustrie kommt die neue Schlauchverbundtechnik zum Einsatz. Mit dem THOMAFLUID®-FEP/PVC-Verbundschlauch stellt Reichelt Chemietechnik ein wegweisendes...

mehr...

THOMAPLAST-Handbuch-III

Befestigungstechnik

Reichelt Chemietechnik präsentiert in seinem Handbuch THOMAPLAST®-III auf 120 Seiten ein umfangreiches Programm für die Befestigungs- und Verbindungstechnik. Hierbei handelt es sich um Muttern, Schrauben, Unterlegscheiben aus PC, PA, PP, HDPE, PVDF...

mehr...