Handbuch THOMADRIVE

Antrieb mit Zahnriemen

Mit der neuen Marke THOMADRIVE® stellt Reichelt Chemietechnik ein hochwertiges Sortiment an Zahnriemen unterschiedlicher Abmessungen vor. Bevorzugt werden diese im Maschinenbau, der Prozess-, Anlagen- und Chemietechnik sowie Pharmatechnik und -produktion als auch in der Biotechnologie eingesetzt.

Gefertigt werden die Zahnriemen aus schwarzem Neopren mit Glasfaserverstärkung. Der zulässige Temperaturbereich liegt zwischen -20 und +100 °C. Metrische Profile sind verfügbar als T2,5, T5 und AT5, wobei hingegen die HTD-Profile in 3, 5 und 8 m lagermäßig abgerufen werden können. Die Riemenbreite ist von 6…25 mm wahlweise bestimmbar. Gesichert ist eine hohe Leistungsübertragung, auch bei hohen Drehzahlen.
Das neue Antriebstechnik-Programm THOMADRIVE® wird in einem Handbuch komplett dokumentiert, das kostenlos angefordert werden kann. Bitte schreiben Sie an Frau Elke Holzhofer per E-Mail eholzhofer@rct-online.de oder per Fax 06221/312529 oder nutzen Sie die nachfolgende Kennziffer.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handbuch Antriebstechnik

Antriebstechnik

Handbuch Die neue Produktgruppe THOMADRIVE® von Reichelt Chemietechnik umfasst mehr als 5000 Artikel. Besonders zu erwähnen ist der extrem hohe Anteil an Antriebselementen aus speziellen Kunststoffen oder Edelstählen.

mehr...
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Quadrupol-Massenspektrometer PrismaPro®
Mit dem PrismaPro bietet Pfeiffer Vacuum ein Quadrupol-Massenspektrometer für die qualitative und quantitative Gasanalyse sowie zur Lecksuche an.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...