Laborgeräte

Mikrowellen-System MARS

Hochdruck-Aufschluss

Mit der Einführung des MARS werden Ultra-Hochdruckauf-schlüsse zur Schwermetallbestimmung, Lösungsmittelextraktionen zur Bestimmung organischer Parameter (MASE) sowie chemische Synthesen in offenen Gefäßen und Druckbehältern ermöglicht. Durch den Einsatz der eingebauten Rührfunktion in allen Behältern werden drastische Zeitvorteile sowie erhöhte Selektivität der Reaktanten gewährleistet. Vor allem für die Elementbestimmung ermöglicht das neuartige Benutzer-, Sicherheits- und Behälterkonzept des MARS den gleichzeitigen Hochdruckaufschluss von bis zu 40 Proben. Dabei erfolgt die Steuerung von Druck und Temperatur in allen Behältern, was zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten bei max. Druckstabilität von 100 bar und max. Temperaturstabilität von 300 °C ermöglicht.

Das MARS wird mit den EasyPrep-Behältern auf der Analytica in München in Halle A1, Stand Nr. 210, und auf der ACHEMA in Frankfurt/Main in Halle 4.2, Stand Nr. L7, ausgestellt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...