Zytostatikalabor

Sicherheit pur

Beim Umgang mit Zytostatika herrschen strengste Vorschriften bezüglich Hygiene und Arbeitssicherheit. Bei ihrer Herstellung muss absolute Keimfreiheit herrschen. Es dürfen keinerlei Verunreinigungen in die Lösungen geraten und es muss zudem sichergestellt werden, dass das herstellende Personal nicht von den Substanzen gefährdet wird.

In der Krankenhausapotheke der Havelland Kliniken werden Infusionen und Injektionen zur Krebstherapie in einem mit modernster Technik ausgestatteten Reinraumlabor der Marke CleanSteriCell® von SCHILLING ENGINEERING hergestellt.

Die Havelland-Kliniken verfügen in ihrer Krankenhausapotheke über ein Zytostatika-Labor, das diese Voraussetzungen gewährleistet. Die Einhaltung der neuesten Sicherheitsstandards hat für die Havelland-Kliniken oberste Priorität. Bei einer kürzlich durchgeführten Erweiterung der Apotheke entschied sich die Klinik daher für das speziell für Labors ausgelegte Reinraumsystem CleanSteriCell® des Unternehmens SCHILLING ENGINEERING.

Für das Projekt wurde ein bestehender Raum entkernt und zu einem der europäischen GMP-Norm entsprechenden Reinraum der Zone C umgebaut. Getrennte Personen- und Materialschleusen sorgen für strukturierte Arbeitsabläufe und zusätzliche Sicherheit. Die Schleusengruppe wird über eine Verriegelungssteuerung geregelt, die die Türen innerhalb des Reinraumsystems automatisch schließt, sobald eine andere Tür geöffnet wird.

Flächenbündig integrierte Laminarflow-Einheiten mit ULPA-Hochleistungsfiltern stellen die Versorgung der reinen Bereiche und Arbeitsplätze mit Reinstluft nach dem Prinzip der turbulenzarmen Verdrängungsströmung sicher. Das Reinraumlabor wurde mit integrierter Klimatechnik und einem GMP-konformen Überwachungssystem ausgerüstet. Eine Zytostatika-Werkbank sorgt für Keimfreiheit während des Herstellungsprozesses. Weitere Infos unter http://bit.ly/xiBA20.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Atemschutz

Maske mit verbessertem Tragekomfort

Moldex hat jetzt mit der Air Plus ProValve sein Produktprogramm im Bereich des Atemschutzes erweitert. Die neue Schutzmaske verfügt über mehrere Besonderheiten, die den Tragekomfort erhöhen. Dazu gehört u.a. ein innovatives Ausatemventil. Die Maske...

mehr...

Gefahrstoffschränke

Planen für die Sicherheit

Je nach Menge und Art der im Labor benötigten Gefahrstoffe, den räumlichen Gegebenheiten, den Arbeitsabläufen und dem individuellem Bedienverhalten sollte bei der Laborplanung vorab der Schutzbedarf ermittelt werden.

mehr...