Altbewährtes mit neuen Ansätzen kombinieren

50 Jahre Labom

Die Labom Mess- und Regeltechnik GmbH feiert in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum. Kundennahe, individuelle Lösungen und ein gesundes Wachstum zeichnen das Familienunternehmen seit jeher aus.

50 Jahre Labom

Gegründet wurde Labom 1968 von Walter Labohm. Gemeinsam mit seiner Frau Hildegard war er noch bis Mitte der neunziger Jahre Geschäftsführender Gesellschafter. Wichtig waren ihm von Anfang an ein gesundes Wachstum und ein gutes Verhältnis zu den Mitarbeitern.

Im Laufe seiner Geschichte vollzog das Unternehmen den Wandel vom handwerklich orientierten Unternehmen hin zum anerkannten Spezialisten für digitale Messtechnik. Besonders individuelle, kundenbezogene Lösungen nach Maß sind ein Markenzeichen von Labom. Eingesetzt werden die Geräte zur Messung und Überwachung von Druck, Füllstand und Temperatur in verschiedenen Branchen – darunter die Bereiche Food, Pharma, Biotechnik und Chemie.

1993 übernahmen Lutz Burmeister und Frank Labohm die Geschäftsführung des Familienunternehmens. Zu ihren Erfolgen gehören unter anderem der Neubau im Huder Gewerbegebiet, die Gründung von Labom Measuring Instruments in China sowie eine Verdreifachung der Mitarbeiterzahl. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 180 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und unterhält Niederlassungen und Vertretungen in mehr als 40 Ländern.

Im Jahr 2017 erfolgte ein weiterer Generationenwechsel: Marc Burmeister übernahm die Position seines Vaters Lutz Burmeister. Seine Ziele sind auf die Zukunft des Unternehmens gerichtet: Digitalisierung, der Wandel der Arbeitswelt und die Globalisierung des Marktes sind Herausforderungen, denen sich Labom nun stellt. Die Philosophie des gesund wachsenden Familienunternehmens bleibt dabei erhalten: Das unternehmen legt Wert darauf, Altbewährtes zu erhalten und mit neuen Ansätzen zu kombinieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige