Windenergie

2013 höchste Zubaurate seit zehn Jahren

Nach einer Hochrechnung des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES wurden bis Ende 2013 etwa 2,5 GW Windleistung neu an Land installiert (Zubau 2012: 2,3 GW). Damit verzeichnet die Windenergie in Deutschland den höchsten Zubau seit zehn Jahren. 2003 wurden noch 2,7 GW Windleistung installiert. Zusätzlich wurden die Offshore-Windparks Riffgat und Bard Offshore fertiggestellt und weitere Anlagen in den Offshore-Windparks Borkum West und DanTysk errichtet.

Wenn die 2013 installierten Anlagen am Netz sind, hat sich mit diesem Zubau die Offshore-Leistung gegenüber 2012 etwa verdoppelt. Die bisher fertig errichteten Offshore-Windparks alpha-ventus, Baltic 1, Bard Offshore und Riffgat haben zusammen eine installierte Leistung von knapp 620 MW.

Zum Zubau trugen 2013 neben den klassischen Wind-Bundesländern Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Brandenburg auch hohe Installationszahlen an Binnenland-Standorten bei. Bis Oktober 2013 hat mit Rheinland-Pfalz erstmals ein durch Mittelgebirge geprägtes Bundesland den größten Zubau zu verzeichnen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Power-to-Liquid

Erste Kompaktanlage im Pilotbetrieb

Die bedarfsgerechte Erzeugung flüssiger Kraftstoffe aus regenerativen Energien ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Aus Sonnenenergie und Kohlendioxid der Luft synthetische Kraftstoffe herzustellen, ist das Ziel des nun gestarteten Projektes...

mehr...
Anzeige