Neue Wissens- und Informationsplattform

World of Rheology

Die Rheologie beschäftigt sich mit dem Fließ- und Deformationsverhalten aller Arten von Materialien. Die neue Wissens- und Informationsplattform www.world-of-rheology.com/de von Anton Paar widmet sich ausschließlich diesem Thema.

Die Rheologie beschäftigt sich mit dem Fließ- und Deformationsverhalten aller Arten von Materialien. Die neue Wissens- und Informationsplattform von Anton Paar widmet sich ausschließlich diesem Thema.

In Videos und eLearning-Kursen werden die Grundlagen der Rheologie einfach und verständlich dargestellt, zusätzlich steht ein umfangreiches Rheologie-Glossar zur Verfügung. Auch auf Fragen wie "Wie führe ich rheologische Messungen von Materialien wie z.B. Schokolade, Wandfarbe, Haargel etc. durch und zu welchem Zweck?" liefert die "World of Rheology" schnelle Antworten.

Rheologische Effekte begleiten uns auf Schritt und Tritt und dennoch weiß man im Allgemeinen sehr wenig über das Fließ- und Deformationsverhalten von Stoffen. Immer wenn ein Material fließt, sich verändert oder sich bewegt, hat das mit Rheologie zu tun. Die "World of Rheology" eröffnet Einblicke in diese faszinierende Welt und macht dieses Wissen über eLearning-Kurse, Videos, ausführliche Erklärungen und einem Glossar für Interessierte zugänglich. Darüber hinaus werden Seminare, Trainings und Webinare angeboten, die entweder online oder direkt vor Ort bei den jeweiligen Anton-Paar-Niederlassungen besucht werden können.

Die Rheologie als Wissenschaft ist das eine, aber was nützen die Erkenntnisse daraus? In der "World of Rheology" werden auch die Möglichkeiten und Vorteile, die sich durch die Erforschung und Bestimmung der rheologischen Eigenschaften von Materialien ergeben, veranschaulicht. Mit einem Rheometer lassen sich die unterschiedlichsten Stoffe, von flüssig bis fest, messen. Besonders gefragt sind diese Erkenntnisse in der Forschung und Entwicklung sowie in der Qualitätskontrolle von diversen Produkten. Für Industrien, die sich mit der Herstellung bzw. Bearbeitung von Polymeren, Lebensmitteln, Farben und Lacken, Kosmetika und Pharmazeutika, Petrochemikalien, Klebstoffen und Dichtmassen etc. befassen, ist ein Rheometer von großem Nutzen.

Anzeige

Schokolade zum Beispiel muss, um den Konsumenten- und Herstelleranforderungen gerecht zu werden, ein bestimmtes rheologisches Verhalten aufweisen. Während die Rohzutaten bei der Produktion fließfähig sein sollen, darf das Endprodukt nur mehr im Mund, nicht aber bei Raumtemperatur schmelzen. Darüber hinaus ist auch die Art und Weise, wie Schokolade an der Zunge und am Gaumen anhaftet oder gar klebt, hinsichtlich des "Mouthfeels" und des Geschmacks enorm wichtig. In diesem Fall ist es sinnvoll, rheologische Parameter wie die Viskosität und Fließgrenze mit einem Rheometer zu bestimmen. Diese und weitere Beschreibungen zu fließfähigen und verformbaren Materialien aus verschiedenen Branchen sind ebenfalls in der "World of Rheology" zu finden. Da die Inhalte ständig ergänzt werden, lohnt es sich, öfters einen Blick dort hinein zu werfen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige

Inline-Viskosimeter

Für explosionsgefährdete Bereiche

Das Inline-Viskosimeter L-Vis 520 Ex zeigt kontinuierlich die Viskosität und Temperatur von Petrochemikalien, Schmiermitteln, Detergenzien, Beschichtungen, Stärkeleimen, Keramikschlickern, Viskose und vielen weiteren Prozessflüssigkeiten an.

mehr...