Sauerstoffmesssystem TAF 12

O2-Spuren messen

Nicht nur für Verpackungsindustrie

Eine Permeationsrate von Sauerstoff mit sehr niedrigen Nachweisgrenzen von 0,5 ppm (Gasphase) messen zu können, eröffnet neue Möglichkeiten: Wenn sich das Gas, das durch synthetische Materialien dringt, minimieren lässt, kann die Haltbarkeitsdauer von Produkten erhöht bzw. die Barriere-Eigenschaften von Folien verbessert werden.

In einem gemeinsamen Projekt des Fraunhofer Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV in Freising und der PreSens Precision Sensing GmbH in Regensburg entstand ein leicht zu handhabendes System für Messungen von Sauerstoffspuren. Der Grenzwert von 0,5 ppm in der Gasphase des neuen, hochempfindlichen Sensors TAF 12 erlaubt Messungen, die um ein 50-faches niedriger sind als mit den bislang vorhandenen Systemen. Er hat einen Dynamikbereich von 0...1000 ppm (in der Gasphase). Die neuen Messzellen sind aus Edelstahl und weisen eine verbesserte Dichtigkeit auf.

Das neue Messsystem – zusammen mit dem TAF-12-Sensor der Firma PreSens – ist eine bequem zu nutzende und kosteneffiziente Methode zur Bestimmung der Durchlässigkeit von Sauerstoff von maßgeblichen synthetischen Materialien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige

Sauerstoffmessung in Aquakulturen

Allzeit bereit

Um eine nachhaltige Aquakultur zu gewährleisten, ist eine kontinuierliche Messung der die Wasserqualität bestimmenden Parameter erforderlich. Unter anderem müssen Sauerstoff und Trübung präzise gemessen bzw. geregelt werden.

mehr...
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite