Materialcharakterisierung

Partikelanalysator

Mit dem Partikelanalysator Sync von Microtrac MRB können gleichzeitig Laserbeugungsmessung und Bildanalysemessung an einer Materialprobe durchgeführt werden.

© Microtrac Retsch

Der Partikelanalysator Sync von Microtrac MRB bietet Anwendern der klassischen Laserbeugungstechnologie erweiterte Möglichkeiten zur Charakterisierung ihrer Materialien. Die Tri-Laser-Technologie liefert genaue und wiederholbare Laserbeugungsergebnisse aus einem Streulichtmuster, das über einen Winkelbereich von 163 Grad aufgezeichnet wird. In Kombination mit moderner Kameratechnologie, die gleichzeitig Bilder des Partikelstroms aufnimmt, bietet Sync nicht nur Größendaten, sondern zusätzlich auch Informationen über die Form der Materialien und die Qualität der Dispergierung.

Die patentierte synchrone Messtechnik des Partikelanalysators soll es Anwendern ermöglichen, sowohl eine Laserbeugungsmessung als auch eine Bildanalysemessung an einer einzigen Probe in derselben Probenzelle zur gleichen Zeit durchzuführen: eine Probe, eine optische Bank, ein Dispergiersystem, eine Messzelle, eine integriertes GUI, eine Analyse.

Sync eignet sich sowohl für die routinemäßige Qualitätskontrolle als auch für F&E-Anwendungen, wo er Forschern bei der Entwicklung neuer Materialien und Prozesse verwertbare Informationen liefert. Die leistungsstarke Software bietet sowohl Informationen zur Partikelgrößenverteilung als auch eine Vielzahl morphologischer Parameter. Die patentierte BLEND-Funktion ermöglicht dem Benutzer die Untersuchung von Materialien über einen großen Größenbereich von 0,01 Mikron bis 4 000 Mikron.

Anzeige

Quelle: Microtrac Retsch

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite