Evaporationssysteme

Probenkonzentratoren helfen Lebensmittelabors

Genevac meldet die vermehrte Nutzung seiner EZ-2- und ROCKET-Evaporationssysteme durch Lebensmittellabors beispielsweise für Qualitätsprüfungen von Getränken, für Pestizidanalysen bei Obst und Gemüse und für die Bestimmung des Vitamingehalts von Zerealien. Die Website http://www.genevac.com/food informiert über die neuesten technologischen Entwicklungen, Fortschritte bei Anwendungen und Fremdgutachten, die veranschaulichen, wie neue Techniken zur Vorbereitung von Evaporationsproben lebensmitteltechnischen Labors zugute kommen.

Qualitäts- und Sicherheitsprüfungen von Inhaltsstoffen und Fertigprodukten in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind für Exporteure, Importeure und staatliche Behörden von großer Bedeutung. Um präzise analytische Ergebnisse für Lebensmittel und Getränke zu erhalten, kommt es auf die sorgfältige Vorbereitung von Proben an – vor allem, wenn der entsprechende Analyt flüchtig ist.

Die geschützte Technologie der Genevac-Systeme wurde in Zusammenarbeit mit führenden Analyselaboratorien weltweit entwickelt. Dieses Know-how gewährleistet in Zusammenwirkung mit grundlegenden Technologien wie Dri-Pure® und SampleGenie™, dass die Lebensmittel- und Getränkeproben schnell, sicher und mit hoher Reproduzierbarkeit konzentriert werden.

Weblinks zu einer Bibliographie wissenschaftlicher Publikationen in Peer-Review-Fachzeitschriften geben einen weiteren Einblick, wie moderne Verfahren für Evaporationsproben Lebensmittellaboren helfen, die Qualität von Speisen und Getränken zu verbessern und die Sicherheit ihrer Produkte zu gewährleisten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...