Raman-Analysator R532

Portabler Analysator

Raman-Spektroskopie

Bei dem Raman-Analysator R532 handelt es sich laut Pressemitteilung um ein sehr preisgünstiges, kompaktes, portables, schlüsselfertiges Komplettsystem mit Laser. Es eignet sich zur schnellen Analyse in der Eingangsprüfung und Qualitätssicherung oder auch für die Forschung, Lehre und Entwicklung. Zur genauen Identifikation der unbekannten Substanz wird der molekulare Fingerabdruck, das Raman-Spektrum, mit Referenzspektren aus der Datenbank verglichen. Die flüssige oder feste Probe kann mittels transparenten oder halbtransparenten Plastikbeuteln und Flaschen oder Fläschchen bzw. Ampullen analysiert werden. D.h., die Substanz wird schon bei der Lieferung innerhalb weniger Sekunden überprüft.

Derzeit wird das System mit einem 532-nm-Laser geliefert. Die spektrale Auflösung für den Laser beträgt ungefähr 6 cm-1. Die Spektralbereiche liegen zwischen 140 und 6030 cm-1. Die Integrationszeit ist variabel von 50…500000 ms. Mit den Maßen von 22,2 x 14,5 x 5,5 cm ist das Spektrometer sehr kompakt gelungen und einfach zu transportieren. Das Gewicht liegt bei ca. 1,5 kg. Weitere Informationen unter http://bit.ly/ zDwrGY.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Raman-Spektroskopie

Metrohm übernimmt B & W Tek

Die Metrohm AG aus Herisau, Schweiz, und B & W Tek aus Newark, Delaware, USA, haben die Akquisition von B & W Teks Spectroscopy Solution Business, B & W Tek LLC, sowie mehrerer ausländische Tochtergesellschaften bekannt gegeben.

mehr...
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

12 MP IDS-Kameras für Labor & Medizin

Perfektes Ergebnis selbst bei schwachen Lichtverhältnissen: IDS integriert den hochauflösenden 12 MP Sensor IMX226 von SONY in die nur 29 x 29 x 29 mm großen uEye CP-Kameras. Die neuen Modelle mit GigE- bzw. USB3-Schnittstelle bieten den bewährten Vision-Standard und sind ab Mai 2019 verfügbar.

Zum Highlight der Woche...

Qualitätskontrolle

Knorpel aus der Biofabrik

Ersatz für zerstörtes Gewebe aus dem 3D-Drucker gewinnt in der regenerativen Medizin zunehmend an Bedeutung. Die Qualitätskontrolle dieser Ersatzgewebe ist schwierig. Wissenschaftler testen in einem neuen Forschungsprojekt potenzielle Techniken.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite