Chromosomen-Biologe Peter Baumann – Alexander von Humboldt-Professur

 

Bei der Teilung von Zellen spielt die Telomerase eine Schlüsselrolle, ein Enzym, das die Telomere, also die Enden der Chromosomen erhält, die bei jeder Zellteilung kürzer werden. Die Steuerung der Telomerase entscheidet über das Altern von Zellen oder ihr, beispielsweise im Falle von Krebs, ungehemmtes Wachstum. Der Zellbiologe Peter Baumann ist einer der führenden Spezialisten auf dem Feld der Chromosomen-Biologie, der Genomstabilität sowie der Regulation der Telomerase und anderer molekularer Prozesse der Zellalterung. Seine Entdeckungen zur RNA-Komponente der Telomerase (Terc) an Hefezellen könnten zu einem besseren Verständnis der Regulation von Terc in menschlichen Zellen beitragen und Therapien gegen frühzeitige Zellalterung oder krankhaftes Wachstum ermöglichen. In Mainz soll Baumann helfen, die Universität und das Institut für Molekulare Biologie gGmbH (IMB) zu einem internationalen Standort für biomedizinische Grundlagenforschung auszubauen.

Quelle: JGU