EU-Wasserrahmenrichtlinie und MessdatenKompletter Film statt Schnappschuss

Kontinuierlich und automatisch arbeitende Messeinrichtungen sieht die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) im Gewässermonitoring nicht explizit vor. Allerdings fordert sie alle erforderlichen Maßnahmen, um Schadstofffreisetzungen auch mit Hilfe von Frühwarnsystemen zu verhindern. Auch im WRRL-Gewässergütemonitoring können automatisierte Messnetze nachhaltig unterstützen. Das Beispiel Hamburg zeigt, wie solche Lösungen aussehen können.