zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Bioprozesstechnik

Software für Planung, Ressourcen-Verwaltung und Analyse

Mit der Plattform-Software eve® lässt sich jeder Aspekt eines Bioprozesses organisieren: von der Projekt-, Experiment- und Batch-Planung bis zur Verwaltung von Ressourcen und Analyse der Bioprozessdaten. eve® wurde speziell für Anwendungen in Schüttlern und Bioreaktoren entwickelt, bei denen Forscher und Entwickler mit großen Datenmengen, vielen Geräten und zahlreichen Experimenten arbeiten. eve® liefert dazu genau die Werkzeuge und Informationen, die dafür benötigt werden.

Mit der Plattform-Software eve® lässt sich jeder Aspekt eines Bioprozesses organisieren.

Die integrierten und erweiterbaren Bibliotheken organisieren Informationen zu Prozessdaten, Organismen, Medien, Softsensoren und Rezepten. Das Bioprozesswissen wird zentral organisiert, ist einfach erweiterbar und dank des webbasierten Konzepts überall innerhalb eines Netzwerkes verfügbar. eve® besitzt nun eine große Anzahl von Kommunikationsprotokollen, unterstützt alle OPC-Standards und bietet eine Rest-API, welche für die Anbindung von Analysengeräten und Software verwendet werden kann. Damit ist eve® mit dem Großteil der Bioreaktoren, Inkubationsschüttlern und Analysengeräten auf dem Markt kompatibel und führt deren Daten in einer einzigen zentralen Datenbank zusammen.

Der zeitaufwändige Im- und Export aus verschiedenen Datenquellen sowie die Konvertierung von Daten entfällt. Für die Steuerung verschiedener Geräte in einem Labor benötigen die Nutzer nur noch die Bedienoberfläche von eve® , die innerhalb eines Netzwerks von beliebig vielen Computern aus zugänglich ist.

Anzeige

Dies macht eve® zu einer universellen, systemübergreifenden Lösung für die komplette Organisation von Biotech-Prozessen von der Planung über die Steuerung bis hin zur Auswertung und Wissensgenerierung.

„Die Zeiten, in welchen die Forscher die Daten unabhängiger Geräte manuell aufeinander abgestimmt haben, sind vorbei. Heutzutage wird der Bioprozess ganzheitlich betrachtet“, erklärt Dr. Tony Allman, Produktmanager Fermentation bei Infors HT. „Wir verfolgen genau diesen Ansatz, indem mit eve® den Anwendern eine Plattform zur Verfügung gestellt wird, die alle Arten von Biotech-Geräten integrieren kann.“

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite