AOX-Analysator AOX-200

Die 4. Generation

Im Frühjahr 2007 wurde die mittlerweile 4. Generation des AOX-Analysators von Mitsubishi Chemical Corporation vorgestellt. In diesen Analysator fließt all die Erfahrung ein, die das Unternehmen in den vergangenen 25 Jahren auf dem Gebiet der AOX-Analytik sammeln konnte.

Der Analysator AOX-200 besticht durch das einfache Konzept der Probenaufgabe und Gasführung. Gasundichtigkeiten sind praktisch ausgeschlossen. Der Wartungsaufwand beschränkt sich auf ein Minimum. Laborgase werden nicht benötigt, der Geruch von Essigsäure im Labor wird quantitativ verhindert.

Schüttelmethode und Säulenmethode können im Analysenlauf automatisch miteinander verbunden werden. Untere und obere Aktivkohlesäulen, die aus der AOX-Säulenanreicherung stammen, werden gemeinsam oder getrennt verbrannt. Das technische Design des Gerätes resultiert aus der langjährigen Erfahrung und nimmt viele der Anregungen und Wünsche aus der täglichen Laborroutine der Kunden auf. Selbstverständlich ist der AOX-200 konform zu allen nationalen und internationalen AOX-Normen (EN ISO 9562EN; DIN 38409-H18; DIN38409 H22 usw.).

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LABO online lesen

Die März-Ausgabe ist da

Die März-Ausgabe der LABO ist erschienen - und liegt bereits in der Firma oder im Institut... Auch alle, die jetzt im Home-Office arbeiten, verpassen nichts: Sie können einfach ins E-Paper schauen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite