Chemie

Anzeige

Aktuelle TOP 5

Meistgelesene Artikel

  1. Schlüsselenzym im Coronavirus-Lebenszyklus

    Struktur der Hauptprotease aufgeklärt

  2. Evonik-Chef übernimmt Verbandsführung

    Christian Kullmann ist neuer VCI-Präsident

  3. Superstrukturen auf Oberflächen

    Wie Moleküle sich selbst organisieren

  4. Materialforschung und Katalyse

    Dechema-Preis geht an Katalyseforscher Harun Tüysüz

  5. Kalziumbestimmung vor Ort

    Ca2+-selektive Dickschichtsensoren für mobilen Einsatz in Wasserproben

Anzeige

Elektrolytzersetzungsprodukte als...

Flüssigchromatographie in der Lithiumionenbatterie-Analytik

Elektrolytzersetzungsprodukte können eine Gefahrenquelle für Anwender und im Recyclingprozess großer Batteriesysteme darstellen. Daher ist die Beurteilung der Toxizität von großer Bedeutung. Welchen Beitrag können Strukturaufklärung, Quantifizierung und präparative Flüssigchromatographie-Techniken zur Untersuchung von Organo(fluoro)phosphaten, die als Zersetzungsprodukte in Lithiumionenbatterien auftreten, leisten?
mehr...

Ohne seltene Edelmetalle

Katalysator entwickelt: ressourcenschonend, kostengünstig und hochselektiv

Chemiker der Universität Bayreuth haben ein nachhaltiges, preisgünstiges und zugleich hochleistungsfähiges Katalyseverfahren entwickelt: Es kommt ohne seltene Edelmetalle aus und ermöglicht die zielgenaue Herstellung vieler Feinchemikalien, Naturprodukte und medizinischer Wirkstoffe. Damit eröffnet sich ein Spektrum neuer Möglichkeiten, Industrieprozesse kostengünstiger und ressourcenschonend zu gestalten.

mehr...
172 Einträge
Seite [1 von 9]
Weiter zu Seite