Erneuerbare Energien

Artikel und Hintergründe zum Thema

Power-to-GasWirkungsgrad auf über 75 % gesteigert

Power-to-Gas: Wirkungsgrad auf über 75 % gesteigert

Das Erdgasnetz kann als Puffer für den wetterabhängigen Strom aus Wind und Sonne dienen. Notwendig dazu sind wirtschaftliche Prozesse, die Strom nutzen, um chemische Energieträger zu erzeugen. Im Rahmen des Projekts Helmeth wurde jetzt gezeigt, dass Hochtemperaturelektrolyse und Methanisierung als gemeinsamer Power-to-Gas-Prozess mit einem Wirkungsgrad >75 % im Technikumsmaßstab möglich sind.

 

…mehr

EnergiewendeWasserstoff in organischer Trägerflüssigkeit speichern

Energiewende: Wasserstoff in organischer Trägerflüssigkeit speichern

Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) haben ein Verfahren entwickelt, mit dem das Speichern von Wasserstoff in einer Trägerflüssigkeit mit deutlich weniger Aufwand gelingt.

 

…mehr
Modulherstellung der Powercaps

Batterie und Kondensator vereinenEnergiespeicher der nächsten Generation

Die Entwicklung der Powercaps genannten Hybride aus Batterie und Kondensator treiben das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und seine Partner jetzt in einem vom Land Baden-Württemberg geförderten Projekt voran.

…mehr
Anzeige
Biogas-Anlagen und Power-to-Gas: Mehr Methan erzeugen mit Elektrolyse-Wasserstoff

Biogas-Anlagen und Power-to-GasMehr Methan erzeugen mit Elektrolyse-Wasserstoff

Die MicrobEnergy GmbH entwickelt mit Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ein direkt im Fermenter ablaufendes Power-to-Gas-Verfahren. Dabei wird der Kohlendioxidanteil des Biogases und im Fermenter erzeugter Elektrolysewasserstoff in zusätzliches Methan umgewandelt.

…mehr
Life Sciences Innovations: Die Stunde der Wahrheit: Können Biokraftstoffe der 2. Generation mit Mineralölprodukten konkurrieren?

Life Sciences InnovationsDie Stunde der Wahrheit: Können Biokraftstoffe der 2. Generation mit Mineralölprodukten konkurrieren?

Seit zwei Monaten produziert die erste Groß-Bioraffinerie in Straubing aus landwirtschaftlichen Abfallstoffen wie Stroh wertvolles Bioethanol. Jetzt muss der noch junge Industrizweig, der sich "Erneuerbare Energien" nennt, seine Leistungsfähigkeit im Alltag uneingeschränkt unter Beweis stellen.…mehr

Erneuerbare Energien: weitere Informationen

Zum Thema Erneuerbare Energien haben wir weitere Informationen für Sie zusammengestellt:

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Mediaberatung

Anzeige