Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Analytik> Analyseninstrumente> Neues QTof-Massenspektrometer

Histologie in 3DNeue Färbemethode ermöglicht Nano-CT-Aufnahmen von Gewebeproben

Prof. Franz Pfeiffer montiert eine Probe am Nano-CT-Gerät

Bislang werden Gewebeproben von Patienten für histologische Untersuchungen in dünne Scheiben geschnitten. Das könnte sich in Zukunft ändern: Ein interdisziplinäres Team TUM hat eine Färbemethode entwickelt, die es erlaubt, dreidimensionale Gewebeproben mit dem ebenfalls kürzlich an der TUM entwickelten Nano-CT-Gerät zu untersuchen.

…mehr

QTof-MS-System XevoNeues QTof-Massenspektrometer

Die Waters Corporation hat ihr Waters® Xevo™ Quadrupol-Time-of-Flight-(QTof-)Massenspektrometer (MS) vorgestellt, ein massengenaues MS/MS-Tischgerät mit einer laut Pressemitteilung für QTof-Tischsysteme noch nie dagewesenen Empfindlichkeit. Die Xevo-Massenspektrometer sollen jeden Arbeitsschritt im Analyselabor verändern. Im Zentrum des Konzepts steht ein Engineered Simplicity™ genannter Ansatz. Diese „eingebaute Einfachheit“ kombiniert die herausragende Geräteleistung mit einfacher Bedienbarkeit der Systeme.

sep
sep
sep
sep
QTof-MS-System Xevo: Neues QTof-Massenspektrometer

„Wirtschaftsunternehmen und unabhängige Labors verlangen von der Massenspektrometrie klare Antworten auf komplexe Probleme; und dass die Geräte problemlos von unterschiedlichsten Wissenschaftlern bedient werden können“, sagte Brian Smith, Vizepräsident der Mass Spectrometry Operations der Waters-Division. „Das Xevo QTof bietet eine einmalige Kombination von Leistungsmerkmalen, und die Engineered Simplicity™ des Xevo QTof ist der Beweis, dass massengenaue MS/MS nicht komplex sein muss, um aussagekräftige Ergebnisse zu liefern.“

Anzeige

Im kombinierten Einsatz mit der ACQUITY® UltraPerformance-Flüssigkeitschromatographie (UPLC®) von Waters ist das Xevo QTof-MS das einzige kommerziell erhältliche MS-System, das Wissenschaftlern den einmaligen UPLC/MSE-Modus bietet – eine neuartige, patentier- te Datenerfassungsmethode, die „immer alle Daten“ mit konkurrenzloser Geschwindigkeit erfasst und so bei minimalem Probenverbrauch die Informationsmenge maximiert.

„Unsere Kunden sagen uns, dass die Auswirkungen der globalen Herausforderungen an Wirtschaftlichkeit und Rohstoffverbrauch in den Labors genauso gespürt werden wie in allen anderen erfolgsentscheidenden Abteilungen eines Unternehmens,“ sagte Smith. „Diese Herausforderungen verlangen noch größere Anstrengungen von den Labors, um komplexe Fragen schneller, mit größerer Sicherheit und mit einem noch niedrigeren Rohstoffverbrauch zu beantworten. Eine moderne Labortechnologie sollte daher an ihrer Fähigkeit gemessen werden, die Laborproduktivität und die Entscheidungsfindung zu verbessern. Das unterstützt den Erfolg unserer Kunden.“
Die Entwicklung der QTof-Technologie durch Waters im Jahre 1996 war ein großer Fortschritt hinsichtlich der Art und Weise, in der Proben im Labor analysiert werden, und hinsichtlich der Informationsmenge, die Forschern aus einer einzelnen MS/MS-Analyse zur Verfügung steht. Was einmal mehrere Wochen an Analyse und Datenauswertung erforderte, konnte nun in weniger als einer Stunde durchgeführt werden. Mit dem neuen Xevo QTof-MS verändert Waters jeden analytischen Arbeitsschritt mit intelligenter Technik, vereinfachter Bedienbarkeit und erhöhter Produktivität: Vorbereitung, Analyse, Auswertung und Entscheidung.

Vor der Analyse der Proben werden mit der Intelli- Start™-Technologie automatisch Massenkalibrierung und Systemtests durchgeführt. Außerdem wird die Systemleistung überwacht, so dass sich die Wissenschaftler sicher sein können, dass das System mit der optimalen Leistungsfähigkeit arbeitet.

Die leistungsfähigen Möglichkeiten des Xevo QTof-MS zur Aufnahme voller Massenspektren mit massengenauen Messwerten sorgen für hochwertige, reproduzierbare Daten mit hohem Informationsgehalt. Die Qualität der erfassten Daten ist entscheidend; aber Daten allein erhöhen die Laborproduktivität nicht, wenn sie nicht in aussagekräftige Informationen übersetzt werden. Die MassLynx™-Softwarelösungen von Waters bieten Wissenschaftlern nie dagewesenen Möglichkeiten zur automatischen Visualisierung und Auswertung komplexester Daten. Verschiedene MassLynx-Applikationsmanager spielen eine entscheidende Rolle bei der schnellen Zusammenstellung klarer, zugänglicher und editierbarer Berichte zum Austausch innerhalb eines Unternehmens. Sie helfen so dabei, wichtige Entscheidungen im geschäftlichen und wissenschaftlichen Bereich schnell und völlig sicher zu treffen.

Waters hat das Xevo QTof-MS-System erstmals auf der WCBP-Konferenz 2009 in San Francisco (USA) vom 12. bis 14. Januar ausgestellt. Es ist das Gegenstück zum Xevo TQ MS Tandem-Quadrupol-Massenspektrometer, das von Waters auf dem alljährlichen Kongress der American Society of Mass Spectrometry (ASMS) im Juni 2008 vorgestellt wurde. Auf dieser Konferenz zeichnete Instrument Business Outlook (IBO) von Strategic Directions International das Xevo TQ-MS-System als „Bestes neues Produkt“ aus. Weitere Informationen zum Xevo QTof-MS von Waters finden Sie unter http://www.waters.com/xevo.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsNeues iPad-App von Waters

Die Waters Corporation (NYSE: WAT) hat eine App für das iPad von Apple vorgestellt, mit der Kunden einfach und in Sekundenschnelle die für sie am besten geeigneten Waters® ACQUITY UPLC® Probenplatten, Vials und Filter auswählen können. "Wir freuen uns sehr, die im Labor von heute immer wichtiger werdende Mobilkommunikationstechnologie nutzen zu können", sagte Dr. Mark Bayham, Leiter Channel Management bei Waters. "Viele unserer Kunden verwenden ihre mobilen Geräte inzwischen auch im Berufsleben, so auch im Labor. Für diese Kunden haben wir unsere iPad-App mit der gleichen Kompetenz und dem gleichen Innovationswillen entwickelt, die wir bei Waters stets bei der Produktentwicklung einsetzen. Diese erste Version der App wurde speziell für das iPad entwickelt. Sie bereitet den Boden für weitere innovative Tools für Laborwissenschaftler."

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Prof. Franz Pfeiffer montiert eine Probe am Nano-CT-Gerät

Histologie in 3DNeue Färbemethode ermöglicht Nano-CT-Aufnahmen von Gewebeproben

Bislang werden Gewebeproben von Patienten für histologische Untersuchungen in dünne Scheiben geschnitten. Das könnte sich in Zukunft ändern: Ein interdisziplinäres Team TUM hat eine Färbemethode entwickelt, die es erlaubt, dreidimensionale Gewebeproben mit dem ebenfalls kürzlich an der TUM entwickelten Nano-CT-Gerät zu untersuchen.

…mehr
Freestyle Xana von LCTech

Analytica 2018 – Halle A2 / Stand 400Automatisierte Probenaufreinigung für Umwelt-, Lebensmittel- und Wasseranalytik

LCTech präsentiert auf der analytica 2018 innovative Produkte und Lösungen rund um das Thema automatisierte Probenaufreinigung für die Bereiche PCB- und Dioxin-Analytik, Lebensmittel- und Futtermittel-Analytik und Wasseranalytik.

 

…mehr
Polarimeter-Serie MCP

Schnelle Integration in den WorkflowPolarimetrie ohne Limits

Anton Paar stellt seine neue Polarimeter-Serie MCP vor. Die Polarimeter bieten anwendungsspezifische Gerätekonfigurationen, z. B. verschiedene Wellenlängen, eine integrierte Kamera zur Visualisierung von Füllfehlern und vieles mehr.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung