Innovationen fürs Laboratorium

Neuer Web-Auftritt mit kostenloser E-Learning-Plattform

Ab sofort ist unter www.spectro.com der neue Internetauftritt der SPECTRO Analytical Instruments online. Mit dem Relaunch hat SPECTRO das Informationsangebot deutlich erweitert und interaktiver gestaltet: Besucher finden dort jetzt neben vielen Fach- und Produktinformationen unter anderem einen großen E-Learning-Bereich, den SPECTRO Campus.

„In den vergangenen Jahren hat sich das Nutzerverhalten im Internet grundlegend verändert. Das Web ist kein reines Lesemedium mehr. User wollen keine trockenen Informationen. Sie wünschen anschauliches Material und die Möglichkeit, sich selbst einzubringen“, sagt Tom Milner, Marketingleiter von SPECTRO. Der neue Web-Auftritt des Analytikunternehmens macht komplexe Zusammenhänge daher ab sofort verstärkt mithilfe multimedialer Präsentationen verständlich. „Gleichzeitig haben wir viel Wert auf Interaktivität gelegt. So bekommen unsere Besucher die Gelegenheit, ihr Wissen bei E-Learning-Seminaren zu vertiefen und zu testen“, fährt Milner fort.

Das neue E-Learning-Portal im SPECTRO-Webauftritt heißt SPECTRO Campus. In diesem geschützten Bereich hat SPECTRO für Kunden und Interessenten drei Online-Seminare zur elementaren Analytik bereitstellt. Verfügbar sind zum einen Basisschulungen zur RFA- und zur OES-Analytik, zum anderen eine Schulung zum neuen High-End-Spektrometer SPECTRO ARCOS. Jede der Schulungen umfasst mehrere Kapitel und insgesamt rund 50 Seiten. Die Seminare beginnen jeweils mit einer allgemeinen Einführung. Im weiteren Verlauf greifen die Online-Seminare dann aber zunehmend anspruchsvolle Fragestellungen auf – etwa zum Entstehen von Matrixeffekten, zur Funktionsweise optischer Systeme oder zur optimalen Probenaufbereitung. Jedes Kapitel endet mit einem Fragebogen. Auf diese Weise kann der E-Learner zeitnah verifizieren, ob er die Inhalte der aktuellen Lektion verstanden hat. Der SPECTRO Campus wertet am Ende die Antworten aus. Hat ein Teilnehmer alle oder fast alle Fragen richtig beantwortet, erhält er eine PDF-Urkunde, die sein erfolgreiches Abschneiden dokumentiert. Tom Milner betont, dass sich der SPECTRO Campus noch im Aufbau befindet und in den kommenden Monaten kontinuierlich erweitert wird. „Wir stehen mit drei Lektionen noch ganz am Anfang. Unser Ziel ist es, das Schulungsangebot zügig auf alle Produkte auszudehnen.“

Anzeige

Das interaktive E-Learning-Angebot im SPECTRO Campus ist nicht die einzige Neuerung im Webauftritt von SPECTRO: Das Analytikunternehmen hat zum Relaunch auch den kostenlosen Download-Bereich um viele zusätzliche Applikationsberichte erweitert. Darüber hinaus sind ab sofort mehrere branchenspezifische Informationspakete verfügbar, etwa zur Analyse von Kraftstoffen in der Petrochemie oder zur RoHS-konformen Analytik in Elektro- und Elektronik-produzierenden Unternehmen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...