Spektrophotometer Picodrop

Spektrophotometrie in der Pipettenspitze

Der Picodrop nutzt ein patentiertes Verfahren, bei dem 2 µl der zu messende Probe einfach mit der speziellen UVpette-Pipettenspitze aufgenommen und dann zur Analyse direkt im Spektrophotometer positioniert wird. Das für die Pipettenspitze eingesetzte Polymer gewährleistet eine präzise Messung zwischen 220 und 850 nm, ideal für die Bestimmung von Nukleinsäure-, Protein- oder Microarray-Farbstoff-Konzentrationen.

Die Probe verbleibt während der Messung in der Pipettenspitze, so dass ein Kontaminationsrisiko komplett vermieden wird. Das zur Analyse eingesetzte Volumen wird nach der Messung zu 100 % zurück gewonnen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Effizienz und Leistung

Die neue Pioneer mit vielen Funktionen zum intelligenten Betrieb in Ihrem Labor. Mit antistatischem Stab zur Erdung. Weitere Informationen über die Waagen Pioneer PX

 

mehr...
Anzeige