96-Kanal-Pipettierroboter TOMTEC QUADRA Tower

Dieser kompakte 96-Kanal-Pipettierroboter…

dient zum schnellen und präzisen Verteilen, Verdünnen und Mixen von organischen und wässrigen Flüssigkeiten in Mikrotiterplatten. Mit seinen Außenmaßen von 28 x 38 x 63 cm (B x T x H) benötigt er gerade mal die Stellfläche eines Notebooks. Er passt leicht in jeden Laborabzug oder auch in eine Standard-Sterilbank.

Der Tower ist komplett ausgestattet mit einem 96-Kanal-Pipettierkopf mit Wechselspitzen aus Polypropylen für Volumen von kleiner 10...450 µl bei einem CV von kleiner 2 %. Jeder Pipettierkopf ist werksseitig auf Präzision und Genauigkeit der Pipettiervolumen geprüft.

Das Gerät bietet Stellfläche für bis zu vier Mikrotiterplatten, Deep-Well-Platten oder Reagenzienreservoirs im Mikrotiterplattenformat. Zum effektiven Reinigen der Spitzen ist eine Waschstation integriert. Bei kritischen Proben bzw. Reagenzien kann auch eine Ultraschall-Waschstation eingesetzt werden (optional).

Die einfache und bedienerfreundliche Programmierung der Pipettierprotokolle erfolgt mit Hilfe von Cursor-Tasten. Alternativ können die Programme auf einem externen Notebook bzw. PC erstellt und über die eingebaute serielle Schnittstelle in den Tower geladen werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...