BioPhotometer plus

Neue Datentransfer-Software erweitert die Möglichkeiten

Mit der neuen BioPhotometer Data Transfer Software können jetzt alle Mess- und Kalibrationsdaten zu einem PC übertragen werden. Dies ermöglicht neben dem Drucken der Ergebnisse insbesondere den Export in Datenverarbeitungssoftware für weitere Auswertungen. Zudem bietet das Programm die Möglichkeit der Archivierung der Daten, die mit einer optionalen Nutzerverwaltung sehr übersichtlich gestaltet werden kann.

Das BioPhotometer plus der Eppendorf AG zeichnet sich durch seine einfache Bedienung und zuverlässige Ergebnisse aus. Standardmethoden der Molekular- und Zellbiologie sowie Biochemie werden schnell über Funktionstasten aufgerufen. Weitere Infos darüber finden Sie unter http://www.eppendorf.de/biophotometerplus oder erhalten Sie auf Anfrage über die nachfolgende Kennziffer.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krebszell-Kultivierung

Zellen in der dritten Dimension

Mit den realen Strukturen und Wachstumsbedingungen in Geweben und Organen haben 2D-Kulturen wenig gemeinsam. 3D-Zellkulturen umgehen die Limitationen. Sie können zuverlässig, streng kontrolliert und einfach skalierbar im Biorektor kultiviert werden. 

mehr...
Anzeige

Schnellster Feuchtebestimmer am Markt für Feuchte-/Feststoffgehalt

Der Feuchtebestimmer SMART 6 analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe in nur 2 min. Ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension – egal! Alle Probenarten werden dank der Kombination Mikrowelle/Halogen schnell und präzise bis zur Gewichtskonstanz getrocknet. Dank der Temperaturkontrolle sind die Messwerte vergleichbar zu den Standardmethoden.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

Zum Highlight der Woche...