Flaschendruck- und Hauptdruckminderer

Flaschendruck- und Hauptdruckminderer

Die bewährte Serie der Flaschendruckminderer ist jetzt erneut erweitert worden. Zusätzlich zu den Flaschenanschlüssen nach DIN 477 stehen auch Gewindeanschlüsse in G 3/8 oder G 1/2 zur Verfügung. Diese Gewindeanschlüsse sind auch für die Hauptdruckminderer mit einem Eingangsdruck bis 300 bar lieferbar. Die Hauptdruckminderer zeichnen sich durch einen bis zu 3-fach höheren Durchfluss gegenüber einem Standard Flaschendruckminderer aus. Die Geräte sind für alle technischen Gase einsetzbar. Selbstverständlich sind sie für Sauerstoff oder Acetylen, von der BAM geprüft und freigegeben.

Als Option sind die Ge- räte in Reinstraumausführung zu beziehen. Besonders hervorzuheben ist der Vordruckausgleich, über den alle Geräte verfügen. Dieser bewirkt, dass auch bei abnehmendem Flaschendruck der Ausgangsdruck immer konstant bleibt. Bei Geräten ohne Vordruckausgleich würde sich der Ausgangsdruck um bis zu 30 % erhöhen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schnelle automatisierte Lösemittel Extraktion

Das EDGE Extraktionssystem ist ein sequentielles System für die schnelle automatisierte Lösemittel-Extraktion. Damit werden unterschiedliche Proben schnell in nur 5 min. extrahiert. Die Extraktionen im EDGE werden unter Druck und bei erhöhten Temperaturen durchgeführt, was zu einer starken Beschleunigung der Reaktionskinetik führt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

LABO Ausstellerporträts

Am 21. Mai 2019 startet in Hannover die Labvolution. Die LABO-April-Ausgabe mit dem großen Messeschwerpunkt erscheint am 26. April 2019 und liegt auch auf der Messe aus.
Zusätzlich zu Ihrer klassischen Anzeigenwerbung können Sie ein Ausstellerporträt buchen und auf Ihren Labvolution-Messestand einladen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige