Fraktionssammler Smartline 3050

Superschneller Fraktionssammler

Fraktionssammler ist nicht gleich Fraktionssammler. Das merkt man spätestens dann, wenn wertvolle Substanzfraktionen nach erfolgter Trennung ungewollt vereinigt wurden oder im Abfallbehälter verloren gegangen sind. Oder was nützt dem Anwender eine schnelle HPLC, wenn Antrieb bzw. Positionswechsel im Fraktionssammler zu langsam sind? Flexibilität und sparsamer Umgang mit Lösungsmitteln sind Eigenschaften, die heute bei diesen Geräten gefragt sind.

Die Antwort gibt der neue Smartline Fraction Collector 3050 von Knauer. Er wird in zwei Versionen angeboten: In einer analytischen Version für Flussraten von 0,1…5 ml/min und einer semipräparativen Version für Flussraten von 1…50 ml/min. Der Sammler kann mit Mikrotiterplatten (4 x 96 Positionen) oder mit „Racks“ für Autosampler-Gefäße (4 x 48 Positionen) oder für Reagenzgläser bestückt werden. Selbst Flaschen bis 250 ml finden Platz. Die Mikrotiterplatten wie auch die „Vial-Racks“ können für weitere Untersuchungen direkt im Gerät eingesetzt werden.
Von Bedeutung sind die geringen Totvolumina von 40 µl bei der analytischen bzw. 630 µl bei der semipräparativen Version. Insbesondere im analytischen Bereich sind kurze Schaltzeiten wichtig. Die Positionswechsel innerhalb von 100 ms werden realisiert durch kombinierte Dreh- und Linearbewegung eines ultraschnellen Antriebs. Ein ebenso flottes Verteilerventil verhindert das Austreten von Eluat zwischen den Sammelpositionen.

Anzeige

Mit der Option für Solventrecycling reduziert der Fraction Collector 3050 den Verbrauch an Lösungsmittel. Eine Peakrecycling-Funktion ermöglicht die direkte Rückführung von Eluatfraktionen auf die Säule zur Optimierung der Trennung. Die Steuerung der Fraktionssammler erfolgt mit einem der Softwarepakete „ChromGate“ oder „ClarityChrom“.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...