Glasfilter

Präzision bis in die kleinste Pore

Die besonderen Eigenschaften von Borosilikatglas 3.3 prädestinieren diesen Werkstoff für den Einsatz als Filtermaterial. DURAN® findet bereits seit Jahrzehnten Anwendung in der Labor-, Medizin- und Pharmatechnik.

„Die bedeutenden Vorteile des 1887 von Otto Schott erfundenen und unter dem Markennamen DURAN® geführten Sintermaterials sind die hervorragende chemische Resistenz, die thermische Beständigkeit sowie die geringe Ausdehnung“, resümiert Detlef Below, Vertriebsleiter der DURAN Group für den Bereich Industriespezialglas. „So ist es ideal für die Separation mit Säuren, Laugen oder organischen Substanzen und besitzt dadurch einen Vorsprung gegenüber anderen Materialen wie Kunststoff oder Papier.“ Die Überlegenheit zeigt sich auch bei der maximalen Gebrauchstemperatur von 450 °C.

DURAN® Glasfilter werden entsprechend ihrer Porenweite in Porositätsklassen von 0 bis 5 angeboten. Die Nennwerte der entsprechenden maximalen Porenweiten kennzeichnen den minimalen Durchmesser der Teilchen, die bei der Filtration noch zurückgehalten werden.

Die Herstellung dieses besonderen Materials findet am Standort Wertheim in einem speziellen Temperatur-Druck-Sinterverfahren statt. Hier werden die Filter als Standardlösung, oder in individuellen kundenspezifischen Geometrien gefertigt.

Einsatz finden sie vor allem in Prozessen, in denen die Filtration als Grundlage für bestehende Systeme oder Neuentwicklungen dient. Vorzugsweise werden diese sterilisierbaren Glaskomponenten in analytischen und präparativen Verfahren verwendet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

EIN MUSS FÜR LABOREXPERTEN: LABSOLUTIONS

Am 04.09.2019 erwarten Sie bei der Th. Geyer Laborfachmesse LABSOLUTIONS in der MesseHalle Hamburg-Schnelsen 60 namhafte Aussteller, 22 Fachvorträge, ein Gewinnspiel und Catering. Unbezahlbare Vorteile komplett kostenfrei für Sie. Infos und Anmeldung unter www.thgeyer.de. Wir freuen uns auf Sie!

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Mikrobielles Arbeiten unter definierter Atmosphäre
Die A25 ist platzsparend, aber spart nicht an Funktionen! Die "kleine" Arbeitsstation verfügt über stulpenlose Handeingänge, einen Farb-Touchscreen und eine Schleuse, aber bietet dennoch strengste anaerobe Bedingungen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

NEU: LABO Kompass
HPLC Anwenderwissen im August 2019

Kompakte Orientierung in Ihrem Laboralltag. Richten Sie sich richtig aus! Anwenderwissen, Produkt- und Firmenpräsentationen, Anbieterverzeichnis, Trends, Termine uvm.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige