Labortechnik

Individuelle Lasermarkierung

Die DURAN Group bietet Kunden eine individuelle Beschriftungsmöglichkeit ihrer Glasgerätschaften, und zwar auch für Kleinserien. Das System ermöglicht eine Kennzeichnung in Form von Texten, fortlaufenden Seriennummern, Barcodes, etc.

Eine individuelle Markierung war aufgrund der bisher eingesetzten Verfahren, wie zum Beispiel dem Siebdruck, nur bei großen Stückzahlen möglich bzw. mit einem sehr hohen Aufwand verbunden (Einbrennetiketten). Die Lasermarkierung hingegen wird in das Schriftfeld eingebrannt, regt das Glas aufgrund der eingesetzten Wellenlänge aber nicht an. Es wird lediglich die Siebdruckfarbe entfernt und die Glasoberfläche bleibt unbeschädigt. Die bewährten DURAN® Glas-Eigenschaften wie hohe Dauergebrauchstemperatur, Temperaturwechselbeständigkeit und chemische Resistenz bleiben somit erhalten.

Die markierten Glasartikel sind nach wie vor autoklavierbar/sterilisierbar, mikrowellen- und spülmaschinenfest. Auch braune DURAN® Glasartikel lassen sich individuell kennzeichnen, da die Lasermarkierung keinerlei Einflüsse auf die Braunfärbung nimmt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

The Power of Multiomics

Erfahren Sie in unserem White Paper „Unlocking the Power of Multiomics“ wie die Verknüpfung von Lipidphenotyp und Genotyp geholfen hat Herzkreislauferkrankungen besser vorherzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Perfekte GCMS-Ergebnisse dank Shimadzu NX-Technologien
Shimadzu erweitert die Singlequad- und Triplequad-GCMS um den Gaschromatographen GC-2030. Damit werden Analysen präziser, Wartungsarbeiten vereinfacht und die Geräteauslastung maximiert.

Zum Highlight der Woche...