Labortechnik

Peptide – Synthese und Analyse

Die Peptid-Synthese erfolgt unter Mikrowelleneinwirkung in der Regel deutlich schneller als mit konventionellen Systemen. So laufen die organischen Reaktionen hier in wenigen Minuten anstelle von Stunden ab. Außerdem ist eine erhöhte Reinheit sowie eine Unterdrückung der Racemisierungen häufig zu beobachten.

Im Rahmen dieses Fortbildungsseminars sollen die Vorteile der Peptid-Synthese mit Mikrowellenunterstützung in Theorie und Praxis sowie Methoden zur Aufreinigung und Analytik der Peptide vorgestellt werden. Darüber hinaus bietet dieses Seminar, das gemeinsam von den Firmen CEM und Varian veranstaltet wird, eine Plattform zum informativen Austausch.

Veranstaltungsorte und -Termine
25.08.2008 – Hamburg.

26.08.2008 – Berlin.

27.08.2008 – Dortmund.

28.08.2008 – Frankfurt/Main.

29.08.2008 – München/Martinsried .

Die Vorträge werden teilweise in deutscher und in englischer Sprache gehalten. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen sowie Anmeldung bei CEM GmbH, Kamp-Lintfort, Tel. 02842/9644-0, Fax: -11, http://www.cem.de.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...