Refraktometer-Programm Index Instruments

Automatische Refraktometer

Index Instruments bietet eine große Auswahl von Refraktometern an, um allen Anforderungen gerecht werden zu können. Die Haupteigenschaften sind: Großer Messbereich: RI 1,32...1,68, Brix 0...100 °; Genauigkeit: 0,0001 RI oder 0,00001 RI; Skalen: Refraktionsindex-Skala, Brix-, temperaturkorrigierte Brix- und zehn vom Anwender einprogrammierbare Skalen; Messmodus: kontinuierlich, Einzelmessung und Ablesung, wenn die Probe stabil ist.

Sehr dunkle Proben und Emulsionen können ebenfalls gemessen werden. Der Temperaturbereich erstreckt sich von 5...70 °C bei den GPR-Modellen, wobei die Temperaturkontrolle durch einen Kühlthermostaten erfolgt. Bei den PTR-Modellen wird die Temperaturkontrolle durch einen eingebauten Peltier-Thermostaten geregelt. Für Anwendungen bis 100 °C gibt es ein spezielles Hochtemperaturrefraktometer.

Alle Modelle entsprechen den GLP-Anforderungen und verfügen über zwei RS-232-Schnittstellen und einen Druckeranschluss. Zusätzliche Software und Standards für die Kalibrierung sind vorhanden. Auch Handrefraktometer – analog und digital – sind lieferbar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...