Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Laborgeräte> Einfaches Handling von viskosen Medien, Pulvern und Granulaten

Weithalsflaschen GLS 80Einfaches Handling von viskosen Medien, Pulvern und Granulaten

Wer kennt nicht Situationen im Labor oder beim Abfüllen und Entnehmen von Proben, wo das Handling von Pulvern, Granulaten oder besonders zähflüssigen Medien mit herkömmlichen Laborflaschen schwierig ist? Auch im Umgang mit flüssigen Substanzen wird allzu oft das Pipettieren durch einen engen Flaschenhals oder das Einführen von Elektroden zum unerwünschten Geduldsspiel.

sep
sep
sep
sep
Weithalsflaschen GLS 80: Einfaches Handling von viskosen  Medien, Pulvern und Granulaten

Mit den neuen SCHOTT DURAN® GLS 80 Gewindeflaschen von DURAN in Mainz gibt es eine überzeugende Lösung, ohne dabei auf wesentliche Eigenschaften, wie man sie von SCHOTT DURAN® Laborflaschen kennt, zu verzichten. Denn anders als einfache Kunststoff- und Kalk Soda-Glasflaschen ist die neue Produktlinie gewohnt temperaturbeständig, autoklavierbar, chemisch hoch resistent und inert.

Die neuen Flaschen sind alle mit einer Öffnung von ca. 80 mm und einem PP-Verschluss ausgestattet. Wählen Sie Ihren Favoriten aus sechs Größen zwischen 500 und 20000 ml aus. Außer dem Schnellverschluss werden in Kürze auch Anschluss-Systeme angeboten, mit denen über Schläuche flüssige Medien in die Flasche eingebracht oder entnommen werden können. Diese Weithalsflaschen sind somit als Vorratsgefäß für ein Arbeiten im geschlossenen System einsetzbar.

Anzeige

Neben der Standardausführung sind die SCHOTT DURAN® GLS 80 Weithalsflaschen zukünftig auch in brauner und kunststoffbeschichteter Ausführung erhältlich. Im Internet unter http://www.duran-group.com können Sie mehr darüber lesen oder Ihre speziellen Fragen senden an: info.duran@duran-group.com. Die Produkte erhalten Sie ausschließlich über den Laborfachhandel.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

HoloLens-Technologie

LabPlannerLaborplanung leicht gemacht

Labore zu planen oder zu erweitern, ist ein komplexes und aufwändiges Unterfangen. Schnell entstehen Fehler, die im Nachgang nur schwierig zu beheben sind. Mit dem »LabPlanner« des Fraunhofer IPA können sich Anwender die neue Infrastruktur direkt in die bestehende Umgebung einblenden lassen.

…mehr
Vakuumregler CVC 3000 detect

Effizienzsteigerung im LaborKompakter Vakuum-Controller für bereits vorhandene Vakuumpumpen

Der Vaiuum-Controller CVC 3000 detect ist ein kompakter Zweipunkt-Vakuumregler, der an bereits vorhandene Vakuumpumpen oder -netzwerke angeschlossen wird. 

…mehr
Autoklaven, Medienpräparatoren, Dispensier-/Dosiersystem: Neue Produktbroschüre 

Autoklaven, Medienpräparatoren,...Neue Produktbroschüre 

Die neue Produktbroschüre von Systec bietet eine Übersicht der breiten Angebotspalette von Autoklaven und Medienpräparatoren sowie Dispensier-/Dosiersysteme zur Befüllung von Petrischalen mit Agar.

…mehr
Teamplay in Echtzeit: Gebäudetechnik für das „Analytik-Labor der Zukunft“

Teamplay in EchtzeitGebäudetechnik für das „Analytik-Labor der Zukunft“

Für das 2016 bezogene neue Heidelberger Diagnoselabor der Limbach­ Gruppe realisierte die Helmut Herbert GmbH & Co die Gebäudetechnik inklusive Raumlufttechnik, Klima, Heizung und Sanitär. Der Auftrag umfasste nicht nur die Montage. 

…mehr
Thomafluid-TPE-S-Schläuche von Reichelt Chemietechnik

Thermoplastisches ElastomerThomafluid-TPE-S-Schlauch geeignet für Pharma- und Medizintechnik

Thomafluid-TPE-S-Schläuche vereinen einerseits die positiven Eigenschaften des Kunststoffs und andererseits die des Elastomers und sind für den Einsatz im Medizin- und Pharmabereich zugelassen.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung