Labo Online - Analytic, Labortechnik, Life Sciences
Home> Labortechnik> Mikroskopie>

Naturgetreue digitale Mikroskopie - Full-HD-Kameras

Naturgetreue digitale MikroskopieFull-HD-Kameras

Mit den Kameras DP27 (5 Megapixel) und DP22 (3 Megapixel) hat Olympus die nächste Generation digitaler Kameras für die Mikroskopie gelauncht. Ihre Multimode-Funktionalität trägt individuellen Anforderungen Rechnung und bringt Live-Bilder in Full-HD-Qualität direkt auf den Monitor.

sep
sep
sep
sep
Kameras für die Mikroskopie

Beide Kameras liefern ein detailliertes Full-HD-Live-Bild mit einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde bei der DP22 und 22 Bildern pro Sekunde bei der DP27. Das progressive Auslese-Verfahren sichert ein absolut natürliches Bilderlebnis, ideal sowohl für die Bildanalyse wie auch für den Betrachtungskomfort.

Um schwierige Proben präzise zu fokussieren, liefert die DP27 ein schnelles Live-Bild mit 15 Bildern pro Sekunde bei 5 Megapixeln, welches dem Anwender ein Zoomen direkt auf dem Bildschirm ermöglicht.

Zur Erfüllung spezifischer Anforderungen liefern sowohl die DP27 wie auch die DP22 ihre volle Bildqualität auch in einer „Stand-Alone“-Konfiguration, bei der sie über das Steuergerät DP2-SAL direkt mit einem Monitor verbunden werden. Ohne zusätzlichen Computer erleichtert dieses kompakte Steuergerät die Bilderfassung und bietet dennoch leistungsstarke Funktionen wie Videoaufzeichnung mit Ton oder Steuerung über Touchscreen.

Anzeige

Das Steuergerät ist bereits Sekunden nach dem Einschalten einsatzbereit, bietet eine automatische Bildkalibrierung und ermöglicht schnelle und zuverlässige Messungen. Aufgenommene Messwerte lassen sich einfach nach Microsoft Excel exportieren.

Die Bilder können entweder lokal auf jedem über USB angeschlossenen Speichermedium oder über eine Netzwerkverbindung in einem gemeinsamen Ordner gespeichert werden. Nähere Informationen sind unter http://www.olympus.de/microscopy/ zu finden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Die Software CKX-CCSW dient zur schnellen, exakten Ermittlung der Konfluenz und ergänzt das CKX53 Zellkultur-Mikroskop und den Zellzähler Modell R1.

ZellkulturenSoftware zur Ermittlung der Konfluenz

Grobes Abwägen und fehlende Standards führen immer wieder dazu, dass die Konfluenz von Zellkulturen falsch eingeschätzt wird. Eine neue Software-Lösung von Olympus bietet hier Abhilfe.

…mehr

NewsLaborautomation von Olympus immer erfolgreicher

Olympus gelingt in der Laborautomation endgültig der Marktdurchbruch in Deutschland. Nur vier Jahre nach Einführung der OLA2500 konnte das Unternehmen hier das 100.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mikroskopische Aufnahme einer Zelle mit Mitochondrien, Tubulin und Aktin

Wissenschaftliche MikroskopieNachweisgrenze der konfokalen Bildgebung neu definiert

Leica Microsystems stellt mit Lightning ein neues Detektionskonzept für die wissenschaftliche Bildgebung vor. Das TCS SP8 mit neuem "Lightning" extrahiert die maximale Informationen aus jeder Probe.

…mehr
Rasterkraftmikroskop

RasterkraftmikroskopAuch für weniger erfahrene Anwender

Anton Paar hat ein AFM vorgestellt, das speziell für Anwender in der Industrie konzipiert ist. Es verfügt über neue Automatisierungsformen und erhöht damit nicht nur die Effizienz von AFM-Messungen, sondern vereinfacht diese auch.

…mehr
atomaren Beugungsbilder

Sichtbare ElektronenbewegungGeschehnisse im Atom in Echtzeit beobachten

LMU-Physiker haben eine Art Elektronenmikroskop entwickelt, das die Ausbreitung von Licht durch Raum und Zeit sowie die dadurch ausgelösten Bewegungen von Elektronen in Atomen sichtbar macht.

…mehr
Anzeige

Bildergalerien bei LABO online

Anzeige

Jetzt den LABO Newsletter abonnieren

LABO Newsletter abonnieren

Der kostenlose LABO Newsletter informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Anzeige
Anzeige

Mediaberatung