3D-Oberflächeninspektionssystem

3D-Oberflächeninspektion in Echtzeit

Links: Schlagzahlen in Grauguss. Rechts: Struktur einer Lackoberfläche.

Mit einer neuartigen, patentierten Variante des Verfahrens „Shape-from-Shading“ wird die optische, dreidimensionale Erfassung von Oberflächen in Echtzeit Realität. Damit können beispielsweise Prägungen, Profile, Säge- und Schleifriefen sowie Beschädigungen auch an bewegten Objekten erfasst und analysiert werden. Es ist nur eine einzige Bildaufnahme erforderlich, die über Strahlteiler simultan mit mehreren Kameras und speziellen Beleuchtungseinheiten erfolgt. Je nach Anwendung können verschiedene Gesichtsfelddurchmesser zwischen 150 und 5 mm realisiert werden. Die Höhenauflösung variiert dabei von ca. 20…1 µm. Voraussetzung für die Anwendbarkeit der Methode sind gleichmäßig geformte Oberflächen ohne Hinterschneidungen und scharfe Kanten. Besonders geeignet ist das Verfahren auch zur Rauigkeitsmessung. Hervorzuheben ist neben der hohen Verarbeitungsgeschwindigkeit ein günstiges Preis/Leistungsverhältnis, wie es in der Pressemitteilung heißt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite