Kraftmessgeräte-Serie FMI-220

Kraftmessgeräte mit Schaltausgang

Die Alluris GmbH & Co. KG, Freiburg, gab eine Programmerweiterung ihrer Kraftmessgeräte der FMI-Baureihe bekannt. Bei der neuen Geräteserie FMI-220 mit maximalen Messbereichen von 2...1000 N lassen sich Grenzwerte so einstellen, dass im Display und an einem Schaltausgang sofort eine Gut/Nicht-Gut-Aussage getroffen wird. Auf diese Weise können auch externe Kontrollleuchten direkt geschaltet werden. Daneben verfügt das Gerät über einen internen Datenspeicher und eine USB-Schnittstelle zur Übertragung der Daten auf PC oder Notebook.

Das Prüfmaschinenprogramm wird um zwei Varianten für Kräfte bis 1 kN und bis 5 kN erweitert. Dadurch erhält die bereits im letzten Jahr erfolgreich eingeführte 500-N-Einsäulen-Maschine zwei stärkere Varianten, die auf dem identischen Steuerungskonzept basieren und deren Komponenten kompatibel sind.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite