Lichtmessgerät GL SPECTIS 1.0 touch

Mobile Smart-Spektrometer

Zuverlässiges Messen von Licht
Das neue GL SPECTIS 1.0 touch von GL Optic ist das erste mobile Spektrometer mit Android-Betriebssystem und bietet die neuesten Kommunikationstechnologien wie WiFi und BlueTooth. Das handliche Lichtmessgerät (74 x 146 x 24 mm, 315 g) benötigt keinen Computer, um Messungen durchzuführen, und zeigt die wichtigsten Auswertungen sofort auf dem integrierten Touch-Display an. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 6 h und der eingebaute Datenspeicher kann mehr als 1000 Messungen aufnehmen.

Ein wichtiges Merkmal ist die hohe Empfindlichkeit und die innovative Rauschunterdrückung. Daher liefert das Spektrometer schon bei sehr kleinen Signalstärken zuverlässige Messergebnisse. Zur Grundausstattung gehört eine kosinuskorrigierte Einkoppeloptik mit Diffusor, um winkelunabhängig Spektralmessungen durchzuführen. Das Spektrometer wird vor der Auslieferung spektral kalibriert und ist damit für die Messung von absoluten Größen wie Lux, Candela und Lumen geeignet. Die Kalibrierung ist rückführbar auf Referenznormale der führenden Normungsinstitute und wird vom Hersteller schriftlich bestätigt. Für das Gerät steht ein umfangreiches Zubehörprogramm mit unterschiedlichen Einkoppeloptiken und Ulbricht-Kugeln zur Verfügung.

Weitere wichtige Merkmale:

  • Spektralbereich: 340...750 nm
  • Physikalische Auflösung: ~1,7 nm
  • Messunsicherheit Wellenlänge: ±0,5 nm
  • Signal-Rauschabstand: 1000:1
  • Spektroradiometrische Genauigkeit: ±4 %
  • Messunsicherheit Farbort (x,y): ±0,0015
Anzeige

Weitere Infos unter http://bit.ly/SDmp3q.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Leuchtdichtekamera

Mit gekühltem CCD-Sensor

SphereOptics stellt die neue Leuchtdichtekamera ProMetric I29 mit 29 Megapixel von Radiant Vision Systems vor. Sie benutzt einen gekühlten CCD-Sensor (6576 x 4384 Pixel), welcher präzise, schnelle und wiederholbare Messungen mit besser wie 12 bit...

mehr...
Anzeige

Integriertes Datenmanagement

Ihre im Labor erzeugten Daten können Sie sicher und strukturiert in einem System sammeln. NEC und labfolder bieten ein Mittel für die effiziente Verwaltung großer wissenschaftlicher Datensätze an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Integriertes Datenmanagement
Die Herausforderung bei der Digitalisierung des Laboralltags besteht im Wechsel von Papierlaborbüchern und Computerdateien zu einer Datenmanagementsoftware, die große Datensätze strukturiert innerhalb eines einzigen Systems sammelt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem LABO Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite