Anzeige - Produkt der Woche

Einstufige Drehschieberpumpen für alle Vakuumanwendungen mit nicht-korrosiven Gasen

Die Drehschieberpumpen der Pascal Serie von adixen by Pfeiffer Vacuum wurde entwickelt, um den hohen Anforderungen des Analytikmarkts gerecht zu werden. Typische Anwendungen für diese Pumpen sind GC/MC, LC/MS, Elektronenmikroskopie oder Röntgenfluoreszenzanalyse (XRF). Die Pumpen dieser Baureihe eignen sich vor allem als Vorpumpe für Turbomolekularpumpen, da sie einen sehr niedrigen Enddruck von typischerweise 5·10-4 hPa erreichen.

Die Drehschieberpumpen der Pascal Serie von adixen by Pfeiffer Vacuum wurde entwickelt, um den hohen Anforderungen des Analytikmarkts gerecht zu werden.

Pumpsystem und Motor der Pascal Baureihe wurden hinsichtlich ihres Geräuschlevels optimiert. Dies betrifft sowohl den Schallpegel als auch störende hochfrequente Töne. Ein leises Betriebsgeräusch ist extrem wichtig für Anwendungen, bei denen die Vakuumpumpe in der Nähe des Benutzers betrieben wird. Dies ist häufig bei Massenspektrometrie und Elektronenmikroskopie der Fall sowie bei einer Vielzahl weiterer Laboranwendungen.

Der universelle Einphasenmotor erlaubt einen weltweiten Einsatz der Pumpe, da er zwischen 115 und 230 Volt umgeschaltet werden kann und darüber hinaus UL, CSA und CE zertifiziert ist. Diesen Vorteil schätzen vor allem OEMs (Original Equipment Manufacturers), die ihre Geräte in verschiedenen Ländern vertreiben.

Ein weiterer Vorteil der Pascal Baureihe ist die Möglichkeit, Routinekontrollen sehr einfach durchzuführen: Öleinfüll- und ablassöffnung sowie Ölschauglas und Gasballastventil sind an der Stirnseite der Pumpe angebracht und so mühelos zugänglich. Dies ist auch beim Einbau in Geräte von Vorteil. Äußerst flexibel ist die Lage der Ansaug- und Auspuffflansche: Beide können wahlweise horizontal oder vertikal angebracht werden.

Anzeige

Für alle Servicetätigkeiten bietet Pfeiffer Vacuum Wartungssätze an, die es ermöglichen, die hohe Leistung über die gesamte Lebensdauer der Pumpe aufrecht zu erhalten. Die Pascal Serie wurde extrem wartungsfreundlich konstruiert. Der Wellendichtring beispielsweise kann ohne Zerlegen der Pumpe gewechselt werden: Einfaches Demontieren des Motors genügt, um diesen Wartungsschritt durchführen zu können.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige